Wasserwerk fährt 20 700 Euro Gewinn ein

Lesedauer: 2 Min

 Symbolbild: Die Bilanz fällt positiv aus.
Symbolbild: Die Bilanz fällt positiv aus. (Foto: Jens Wolf/dpa)

Das Wasserwerk Scheer hat das Wirtschaftsjahr 2017 mit einem Gewinn in Höhe von 20 700 Euro abgeschlossen. Kämmerer Wolfgang Buck legte den Gemeinderäten die Jahresrechnung vor und betonte, der Gewinn sei höher ausgefallen als im Haushaltsplan angenommen.

Durch die Abrechnung der laufenden Einnahmen und Ausgaben im Vermögensplan 2017 ergeben sich Mehreinnahmen in Höhe von rund 24 500 Euro. Unter Berücksichtigung des Deckungsmittelüberschuss aus dem Vorjahr mit rund 80 000 Euro ergebe sich auf Ende 2017 einen Deckungsmittelüberschuss von insgesamt rund 104 400 Euro, der ins Jahr 2018 vorzutragen sei, erklärte Kämmerer Buck.

Der Schuldenstand lag Ende 2017 bei 269 200 Euro, was einer Pro-Kopf-Verschuldung von 106 Euro entspricht. Der Schuldenabbau von rund 900 000 Euro wurde kontinuierlich getätigt, Kämmerer Buck zeigte sich mit dem derzeitigen Stand zufrieden.

Die Wasserabgabe bleibe seit 2015 sehr konstant in gleicher Höhe, berichtete der Kämmerer. Bürgermeister Lothar Fischer berichtete, dass vergangene Woche wieder zwei Rohrbrüche gesucht und gefunden werden mussten.

„Die Zahlen sind im Moment stabil. Die nächste große Aufgabe kommt auf uns zu, wenn wir das nächste Baugebiet erschließen. Es wäre toll, wenn man da ohne Kredite auskäme“, sagte er.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen