Schüler aus Scheer lernen die Musikschule kennen

Lesedauer: 3 Min
Helmut Müller erklärt den Kindern deine Posaune.
Helmut Müller erklärt den Kindern deine Posaune. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Auf Einladung der Musikschule sind die Kinder der Klassen 1, 2 und 3 der Gräfin-Monika-Schule aus Scheer in der vergangenen Woche nach Mengen gewandert. Dort fand für die 50 Kinder ein Kennenlerntag statt.

Nach der Begrüßung durch Musikschulleiter André Streich wurden die Schüler in Gruppen in die einzelnen Instrumente, die an der Musikschule unterrichtet werden können, eingeführt. Bei Monika Etter gelang es vielen Kindern schon auf Anhieb, einem Querflötenmundstück einen Ton zu entlocken – kein leichtes Unterfangen, gilt es doch, anders als bei der Blockflöte, über das Loch hinwegzublasen. Erwin Welte stellte den Kindern Klarinette und Saxofon vor und ließ nicht nur die Schüler Erfahrungen machen, sondern überredete auch Schulleiter Alexander Speh, auf „seinem“ Instrument, der Klarinette, ein Stück vorzutragen.

Im Gitarrenraum bei Fermin Abanto brachten immer gleich mehrere Kinder gleichzeitig die Saiten rhythmisch zum Schwingen. Ganz besonders fasziniert waren viele von den lauten Klängen, die man bei Schlagzeuglehrer Jürgen Zink erzeugen konnte: Mit einem Paar Stöcken bewaffnet, durfte hier jedes Kind die unterschiedlichen Klangfarben der einzelnen Trommeln und Becken am Schlagzeug erkunden.

Etwas ruhiger, aber mindestens ebenso faszinierend war die Entdeckung des Inneren eines Klaviers bei Inge Gaigis. Die Klavierlehrerin ließ die Kinder nicht nur die unterschiedlichen Klangfarben eines Flügels ausprobieren, sondern führte auch in das Innenleben dieses faszinierenden Instruments ein. In der letzten Gruppe, bei Helmut Müller, dem musikalischen Leiter der Musikschule, erkundeten die Kinder die verschiedenen Blechblasinstrumente wie Trompete, Waldhorn und Posaune. Vor allem bei der Posaune erschrak so manch ein Schüler regelrecht vor den gewaltigen Tönen, die er dem Instrument entlocken konnte.

Voller Eindrücke und mit viel Neugier auf die Musik kehrten die Schüler anschließend mit dem Bus zurück nach Scheer, wo die Schüler dann auch noch auf die Angebote der örtlichen musiktreibenden Vereine der Stadtkapelle Scheer und des Musikvereins Heudorf hingewiesen wurden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen