Kartenvorverkauf für das Kreismusikfest beginnt

Lesedauer: 3 Min
 Die Musiker aus Scheer fiebern dem Kreismusikfest entgegen.
Die Musiker aus Scheer fiebern dem Kreismusikfest entgegen. (Foto: Stadtkapelle Scheer)
Schwäbische Zeitung

Das Kreismusikfest in Scheer im Juli dieses Jahres soll die größte Veranstaltung werden, die es in Scheer gegeben hat – das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Ein solches Ereignis gilt es demnach auch sorgfältig zu planen. Dies ist für die Mitglieder der Stadtkapelle eine richtige Herausforderung, wie es weiter in der Mitteilung heißt. Das Festprogramm für die Veranstaltung vom 10. bis 13. Juli steht bereits und der Kartenvorverkauf hat begonnen.

Eigens dafür wurde eine Homepage eingerichtet, auf der die einzelnen Programmpunkte eingesehen werden können. Die Homepage enthält zudem verschiedene wichtige Informationen um das Kreismusikfest 2020 und dessen Organisation. Nach und nach wird diese Seite aktualisiert und alles Wichtige, was dieses große Fest anbelangt, ist auf der Internetseite zu finden.

Der Samstagabend beim Kreismusikfest steht unter dem Motto „Donaubrass“. Zu diesem Event hat die Stadtkapelle Scheer gleich drei Bands verpflichtet, die dieses Genre musikalisch repräsentieren. Beginnen werden an diesem Abend die Fexer. Hochkarätige Blasmusik, gemixt mit modernen Arrangements und jugendlichem Charme. Das ist das Erfolgsrezept der Fexer.

Danach stehen Fättes Blech auf der Bühne mit der „Blasmusik der anderen Art“. HipHop, Rap, Reggae, Pop, Jazz und Funk prägen das Repertoire. Den Abschluss des Brassabends bildet dann Jack Russel’s Halsbänd. So ungewöhnlich wie der Name ist auch die Besetzung von vier Trompeten, vier Posaunen, einer Tuba und einem Schlagzeug. Mit ihren Stücken sorgt die Band für New Crossover Brass-Sound. Diese Besetzung war Gewinner des SWR4-Blechduells 2017.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen