Wasserspucker schicken Piratenkapitän von der Illmenseer Kommandobrücke

16 Bilder
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Wasserspucker schicken Piratenkapitän von der Illmenseer Komman
Schwäbische Zeitung

Illmensee - Nach der Schülerbefreiung rückt die geballte Narrenschar vom Illmenseer Narrenverein „Wasserspucker“ samt der Waldhexen aus Ruschweiler unter fetziger Musik der Musikkapelle Illmensee...

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Illmensee - Nach der Schülerbefreiung rückt die geballte Narrenschar vom Illmenseer Narrenverein „Wasserspucker“ samt der Waldhexen aus Ruschweiler unter fetziger Musik der Musikkapelle Illmensee zunächst in den Kindergarten ein. das dort eingeheimste Präsent eines Fluggutscheins besänftigt die Narren nicht. Erst mit der Entmachtung von Illmensees Bürgermeisters Jürgen Hoffmann, der sich im Piratenkostüm zu verbergen suchte, und der Übernahme der Schlüsselgewalt des Rathauses durch Narrenchef Michael Reichle endet der Spuk (vorerst) am Dienstagvormittag. Als letzte Amtshandlung darf Bürgermeister Hoffmann noch das Brautpaar der Illmenseer Fasnet trauen, bevor er endgültig von der Kommandobrücke des Rathauses geschickt wurde. vk/Fotos: Volker Knab

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.