Teilnehmerin aus Rheinfelden gewinnt Freibad-Karten

Lesedauer: 1 Min

Aline Witschel, Inhaberin des Cafés Moccafloor, und Alexandra Braunwarth, Mitarbeiterin der Tourist-Information, ziehen bei der
Aline Witschel, Inhaberin des Cafés Moccafloor, und Alexandra Braunwarth, Mitarbeiterin der Tourist-Information, ziehen bei der ersten Verlosung zum Zinkenpfad eine Gewinnerin aus Rheinfelden. (Foto: Stadt Pfullendorf)
Schwäbische Zeitung

Anlässlich des neuen „Zinkenpfads“ in Pfullendorf sind erstmals zwei Eintrittskarten für das Pfullendorfer Waldfreibad verlost worden.

Aline Witschel, Inhaberin des Cafés Moccafloor, und Alexandra Braunwarth, Mitarbeiterin der Tourist-Information, zogen eine Gewinnerin aus Rheinfelden, die zuvor ein Bild für den Malwettbewerb eingereicht hatte. Im Begleitheft zum Zinkenpfad gibt es die Möglichkeit, ein Räuberbild zu malen und dieses in der Tourist-Information, im Café Moccafloor oder in der Räuberbahn abzugeben und damit an der Verlosung teilzunehmen. Auf diesem Weg kamen schon einige farbenfrohe Kunstwerke zusammen. Die nächste Verlosung ist für Ende September geplant.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen