Streit entwickelt sich zur Schlägerei

Lesedauer: 2 Min

 Mehrere Beteiligte haben sich am Samstagabend in Pfullendorf eine handfeste Auseinandersetzung geliefert.
Mehrere Beteiligte haben sich am Samstagabend in Pfullendorf eine handfeste Auseinandersetzung geliefert. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein Streit in einem Haus an der Stockacher Straße in Pfullendorf hat sich am Samstagabend zu einer handfesten Auseinandersetzung entwickelt.

Wie das zuständige Polizeipräsidium Konstanz am Montag mitteilte, gerieten aus unbekannten Gründen ein 33-jähriger und ein 55-jähriger Mann aneinander. Nachdem sich ein Gerangel entwickelt hatte, versuchte die Mutter des 33-Jährigen, den älteren Mann von ihrem Sohn wegzuziehen. Dabei bekam sie aus Versehen einen Schlag ab, woraufhin ihr Sohn dem 55-Jährigen mit der Faust ins Gesicht boxte und ihm dadurch eine Platzwunde zufügte. Als der Mann den 33-Jährigen daraufhin auf dem Boden fixierte, mischte sich auch noch der Vater des Jüngeren in den Streit ein. Er schlug den 55-Jährigen ein paar Mal von hinten, um ihn dann von seinem Sohn wegzuziehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen