Schalmeien bieten eine Schnupperprobe an

Lesedauer: 3 Min
Die aktuelle Besetzung der Schalmeien illmensee freut sich über jedwede Verstärkung. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

„Wir wollen mit unserer Musik das kulturelle Leben in der Gemeinde bereichern. Es macht einfach Spaß, hier Musik zu machen“, sagt die 47-jährige Silvia Alferi von den Schalmeien Illmensee. Seit mittlerweile mehr als vier Jahren musizieren die Illmenseer und verbreiten gute Laune. Von Partymusik über Schlager bis hin zu Weihnachtsklassikern verfügen die 20 aktiven Vereinsmitglieder über ein breites Spektrum. Zwar ist die Hauptzeit des närrischen Treibens gerade vorbei, doch „nach der Fasnet ist vor der Fasnet“, weiß Alferi. „Jetzt fangen wir mit neuen Liedern an. Da wäre es klasse, wenn wir wieder Verstärkung bekommen würden.“ Daher bieten die Schalmeien am Freitag, 1. März, um 20 Uhr eine Schnupperprobe in der Drei-Seen-Halle an. Wichtiger Bestandteil: das Ausprobieren der Instrumente.

„Alles passiert eigentlich immer in Kombination mit der Musik“, sagt Alferi. Zwar gehen die Schalmeien vom 28. bis 30. Juni in eine Hütte, die Instrumente kommen aber auch mit. Neben zahlreichen Proben steht vor allem die Pflege der Kameradschaft, die den Mitgliedern besonders wichtig ist, auf dem Programm. Zudem ist ein Auftritt im Europapark Rust angeschlossen.

Am 9. November feiern die Musiker dann ihr fünfjähriges Bestehen. Ein großes Schalmeientreffen mit fünf oder sechs anderen Gruppen soll ausgelassene Stimmung verbreiten. Daher hoffen die Mitglieder auf weiteren Zuwachs, ungeachtet des Alters oder des Talents. „Solange man Lust hat, Musik zu machen, und es gesundheitlich geht, kann man immer zu uns kommen“, sagt Alferi.

Wer mitmachen möchte, muss nicht einmal ein Instrument besitzen. Gegen Kaution können diese ausgeliehen werden – auch langfristig. Auch des Noten-Lesens müssen die potenziellen Mitglieder nicht mächtig sein, denn, so weiß Alferi, „das Besondere ist, Musik zu machen ohne Noten zu lernen. Die Schalmeien spielen nach Zahlen. Ohne Notenvorkenntnisse kann man so direkt einsteigen.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen