Polizei sucht Zeugen für Nötigung im Straßenverkehr

Lesedauer: 1 Min
 Die Polizei sucht nach Zeugen, die das gefährliche Verhalten eines Autofahrers zwischen Pfullendorf und Krauchenwies beobachtet
Die Polizei sucht nach Zeugen, die das gefährliche Verhalten eines Autofahrers zwischen Pfullendorf und Krauchenwies beobachtet haben. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Donnerstag gegen 11 Uhr auf der L 456 zwischen Krauchenwies und Pfullendorf eine Nötigung im Straßenverkehr beobachtet haben oder möglicherweise selber genötigt wurden. Nach Angaben einer Autofahrerin hätte ein Autofahrer auf dem letzten geraden Streckenabschnitt vor dem ersten Kreisverkehr in Pfullendorf trotz Gegenverkehr zum Überholen angesetzt. Um einen Unfall zu verhindern, sei die Autofahrerin weit nach rechts gefahren und hätte stark abgebremst. Der Fahrer realisierte im letzten Moment den Gegenverkehr, bremste ebenfalls stark ab und reihte sich wieder hinter die Autofahrerin. Die Polizei bittet Personen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, insbesondere die Insassen des entgegenkommenden Fahrzeugs, sich unter der Telefonnummer 07552/20160, beim Polizeiposten Pfullendorf zu melden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen