Ortsteile haben nun schnelles Internet

Lesedauer: 2 Min
Ortsteile haben nun schnelles Internet
Ortsteile haben nun schnelles Internet
Schwäbische Zeitung

Hattenweiler, Kleinstadelhofen, Straß und Hilpensberg haben nun endlich neue Auffahrten auf die weltweite Datenautobahn bekommen. Die DSL-Leitungen in den Ortsteilen von Pfullendorf und Heiligenberg sind nun technisch fertiggestellt. Am Dienstagabend wurde der DSL-Ausbau durch Vertreter der landkreisübergreifenden DSL-Bürger-Initiative, der Franz & Regine Frauenhoffer-Stiftung und der Telekom in Betrieb genommen. Die Geschwindigkeit der Datenübertragung erreicht nun, je nach Entfernung zum Schaltgehäuse, bis zu 16 000 Kilobit pro Sekunde (KBit/s). Über 200 Haushalte profitieren von den neuen Anschlüssen.

Vor rund einem Jahr hatte die Franz & Regine Frauenhoffer Stiftung mit der Deutschen Telekom einen Kooperationsvertrag zur Finanzierung der örtlichen Breitbandversorgung geschlossen. Weil sich der DSL-Ausbau für die Telekom allein nicht wirtschaftlich machen ließ, beteiligte sich die Stiftung an den Investitionen. Um die Ortsteile von Heiligenberg und Pfullendorf besser versorgen zu können, hat die Telekom auf einer Strecke von rund elf Kilometern Glasfaser-Leitungen in vorhandene Rohrsysteme eingezogen und die bereits vorhandenen Kabelverzweiger in Hattenweiler und Kleinstadelhofen durch zwei moderne und leistungsfähige Schaltkästen ersetzt. Die DSL-Initiative verlegte in Eigenregie rund 1500 Meter Leerrohr von Straß nach Hattenweiler, die Telekom ergänzte knapp 1000 Meter Leerrohr in Kleinstadelhofen.

Mehr Informationen rund um Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife gibt es bei der Telekom in Überlingen unter der Telefonnummer 07551 /97 23 60.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen