Opel-Fahrer verursacht Unfall

Lesedauer: 1 Min

Bei einem Überholmanöver ist es zum Unfall gekommen.
Bei einem Überholmanöver ist es zum Unfall gekommen. (Foto: dpa/Roland Weihrauch)
Schwäbische Zeitung

Drei beschädigte Fahrzeuge mit einem Gesamtschaden von rund 15 000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Dienstag, 7. August, gegen 11 Uhr auf der L 195. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, war ein 28-jähriger Opel-Fahrer auf der Landstraße von Aach-Linz kommend in Richtung Herdwangen gefahren.

Beim Überholen eines Lastwagens erkannte er sehr spät einen entgegenkommenden 32-jährigen VW-Fahrer, versuchte noch nach rechts auszuweichen, kollidierte dabei jedoch mit dem Lastwagen und dem entgegenkommenden VW. Der 32-jährige VW-Fahrer wurde nach rechts in das Bankett abgewiesen, beschädigte einen Leitpfosten und verursachte Flurschaden. Bei dem Unfall blieben die Autofahrer unverletzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen