Kinder ergattern sich die Schlüssel zur Befreiung des Frühlings

Lesedauer: 2 Min
Lina, Nele, Sophia und Isabelle (von links) bereiten im Jugendhaus Naschereien zu.
Lina, Nele, Sophia und Isabelle (von links) bereiten im Jugendhaus Naschereien zu. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Alle aktuellen Infos sowie Bilder zum Kinder- und Jugendbüro Pfullendorf gibt es nun auch auf der Homepage der Stadt Pfullendorf über den Pfad „Familie, Bildung & Senioren, Kinder- und Jugendbüro, Aktuell“: www.pfullendorf.de.

Kein Grund zur Langeweile: In den Osterferien hat das Kinder- und Jugendbüro Pfullendorf im Jugendhaus ein Angebot für Kinder und Jugendliche organisiert. In einer Mitteilung zieht das Kinder- und Jugendbüro eine positive Bilanz der Aktivitäten während der Ferien.

In der zweiten Woche des Osterferienprogrammes war im Jugendhaus einiges geboten. Bereits am Dienstag mussten die Kinder bei der „Frühlingsrallye“ den Frühling von der bösen Winterkönigin befreien. Nach jeder bestandenen Prüfung bekamen die Kinder einen Schlüssel. Der wurde benötigt, um den Frühling frei zu bekommen. Zur Belohnung gab es für die mutigen Kinder Blumensamen, um den Frühling fleißig bei seiner Arbeit zu unterstützen. Einen Tag später war das Können in der Küche gefragt.

Selbstgemachtes schmeckt

Sieben unterschiedliche Gerichte wurden gekocht und direkt im Anschluss vernascht. Von Puffer-Pizzen, einer herzhaften Reistorte bis hin zum Möhrenkuchen und Oreo Cheesecake Muffins konnten die Kinder zeigen, was sie können. Alle Gerichte schmeckten vorzüglich. Mit vollen Bäuchen ging es am Nachmittag nach Hause.

Am Donnerstag war Kino angesagt. Im Haus der Begegnung konnten rund 42 Kinder, ausgestattet mit Popcorn, einen Überraschungsfilm anschauen.

Zum Abschluss der Ferien wurde es noch einmal richtig bunt im Jugendhaus. Es wurde gebastelt und sich richtig kreativ ausgetobt. Von Frühlingsblumen bis hin zur farbenfrohen Raupe erstellten die Kinder wunderschöne kreative Werke.

Alle aktuellen Infos sowie Bilder zum Kinder- und Jugendbüro Pfullendorf gibt es nun auch auf der Homepage der Stadt Pfullendorf über den Pfad „Familie, Bildung & Senioren, Kinder- und Jugendbüro, Aktuell“: www.pfullendorf.de.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen