Herzstiftung bringt Grundschüler in Bewegung

Lesedauer: 2 Min
Spaß an der Bewegung statt Beschäftigung mit dem Computer: Die Aktion „Skipping Hearts“ der Deutschen Herzstiftung macht Halt an
Spaß an der Bewegung statt Beschäftigung mit dem Computer: Die Aktion „Skipping Hearts“ der Deutschen Herzstiftung macht Halt an der Grundschule im Pfullendorfer Ortsteil Denkingen. (Foto: Grundschule Denkingen)
Schwäbische Zeitung

Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Kathrin Möhler haben die Dritt- und Viertklässler der Grundschule Denkingen verschiedene Seilspringvariationen ausprobiert. Obwohl er Spaß dabei natürlich deutlich im Vordergrund stand, hatte die Aktion unter dem Motto „Skipping Hearts – Seilspringen macht Schule“ einen durchaus ernsten Hintergrund.

Angeleitet wurden die Kinder im zweistündigen Workshop von Übungsleiterin Sabine Römhild. Bei einer anschließenden Präsentation vor interessierten Eltern und Schülern aus der Klasse 1/2 zeigten die jungen Sportler ihr Können. Zum Schluss waren auch die Zuschauer zum Mitmachen und Ausprobieren eingeladen.

„Laufen, Springen, Ballspielen – diese natürlichen Bewegungsarten gehören heute für viele Kinder nicht mehr selbstverständlich zum Tagesablauf“, schreibt die Grundschule Denkingen in einer Pressemitteilung. Ein großer Teil der Grundschüler verbringe stattdessen viel Zeit vor dem Computer oder vor dem Fernseher. Die Deutsche Herzstiftung habe sich mit ihrem Projekt „Skipping Hearts“ zum Ziel gesetzt, Mädchen und Jungen wieder mehr zu Bewegung zu motivieren. Damit leiste sie einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen