Fair gehandelte Waren kommen gut an

Lesedauer: 3 Min
 Beatrix Rau und Claudia Grünkemeyer werden von Gundela Billmann und Melanie Zoller aus dem aktiven Dienst im Weltladen verabsch
Beatrix Rau und Claudia Grünkemeyer werden von Gundela Billmann und Melanie Zoller aus dem aktiven Dienst im Weltladen verabschiedet. (Foto: Gundela Billmann)
Schwäbische Zeitung

Ein erfolgreiches Jahr im Weltladen und viele weitere Aktivitäten - darauf hat der Ökumenische Arbeitskreis Dritte Welt bei seiner Hauptversammlung zurückgeblickt. Die angespannte Ladensituation in der Innenstadt habe sich weniger gravierend als befürchtet auf den Umsatz im Weltladen ausgewirkt, so Vorstandsmitglied Gundela Billmann. Viele Kunden seien dankbar, hier ein gut sortiertes Angebot fair gehandelter Waren vorzufinden und würden die gemütliche Atmosphäre des Ladens genießen.

So zeigten sich die Mitarbeiter hocherfreut, dass ein stattlicher Betrag an Spendengelder zur Verfügung steht. Jeweils 5000 Euro kann an die Vereine „Initiative für Burkina Faso“ und „Pro Burkinabe’“ überwiesen werden. Zum einen soll das Geld dem Schulbau im Waisenhaus in Kaya dienen und die Alphabetisierung von Frauen unterstützen, zum anderen benötige der Verein „Pro Burkinabe´“ dringend Geld zum elektrischen Ausbau einer Kranken- und Entbindungsstation.

Zu all diesen Projekten pflege das Team des Weltladens seit Jahren engen Kontakt. Melanie Zoller betonte in diesem Zusammenhang, wie dringend hier Hilfe benötigt werde und dass alle Gelder zuverlässlich vor Ort verwendet würden. Heide Siegel, die erst kürzlich bei Jubiläumsfeierlichkeiten das Waisenhaus in Kaya besucht hat, bestätigte dies.

Dass der Betrieb eines Ladens ständigen Veränderungen unterworfen ist, zeigte sich bei der Verabschiedung langjähriger Mitarbeiterinnen. Beatrix Rau, Claudia Grünkemeyer und Helga Krewer wurden verabschiedet, gleichzeitig konnten zwei neue Mitarbeiterinnen begrüßt werden, die sich in Zukunft ehrenamtlich sich für den Fairen Handel einsetzen werden.

Hermann Billmann stellte die neu eingerichtete Homepage des Weltladen Pfullendorf vor. Sie soll unter anderem über Projekte informieren und über Partnerorganisationen berichten.

Der Vorstand, bestehend aus Gundela Billmann, Melanie Zoller und Hermann Billmann sowie die Kassierinnen Martha Vielweib und Brigitte Käsler wurden auf ein weiteres Jahr bestätigt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen