Ein Auto rollt ohne Handbremse weg: 10 000 Euro Schaden

Lesedauer: 2 Min
 10 000 Euro Schaden entstehen.
10 000 Euro Schaden entstehen. (Foto: Archiv: Dpa)
Schwäbische Zeitung

Die Gesetze der Physik in Kombination mit Unachtsamkeit sind die Ursache für einen Unfall am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr auf einem Parkplatz einer Firma in der Otterswanger Straße, Höhe Einmündung Langäcker, gewesen. Eine 58-jährige Autofahrerin hatte ihren Fiat auf dem leicht abschüssigen Parkplatz abgestellt und vergessen, den Gang einzulegen und die Handbremse anzuziehen. Das Auto setzte sich in Bewegung und rollte wegen des eingeschlagenen Lenkrads in einem leichten Linksbogen zunächst rückwärts über den Hof, dann die Einfahrt hinaus auf einen Gehweg und schließlich auf die Straße. Dort kam es zur Kollision mit einem Sattelzug, dessen Fahrer gerade an der Einfahrt vorbeifuhr. Der Scania-Lastzug wurde hierbei auf Höhe des Kraftstofftanks auf der Beifahrerseite vom Heck des Fiat erfasst. In der Folge wurden der Kraftstoffbehälter sowie der seitliche Unterfahrschutz eingedrückt, ferner wurde ein äußerer Zwillingsreifen und das Radhaus beschädigt. Am Auto riss durch den starken Aufprall die Kofferraumklappe fast vollständig ab. Der Gesamtsachschaden beträgt rund 10 000 Euro, teilt die Polizei in ihrem Bericht mit.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen