Brasilianische Band gibt Benefizkonzert

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Die brasilianische Band Sambinha gibt am Sonntag, 15. Juli, im Außenbereich des Burgcafés Otterswang ein Benefizkonzert. Beginn ist um 11 Uhr. Der Erlös des Konzerts kommt dem Verein Nothilfe zugute. Die Schirmherrschaft hat Schussenrieds Bürgermeister Achim Deinet inne.

Die Gruppe besteht aus Angelina Martins (Gesang), Ralle (Ralf) Fricker (Drums, Percussion) und Mike Scholz (Gitarre). Bei Regen findet die Veranstaltung in den Räumlichkeiten des Burgcafés statt. Das Repertoire der Band erstreckt sich laut Veranstalter über die ganze Bandbreite der Musica Popular Brasileira. Mike Scholz begann seine musikalische Karriere in Blues-, Swing-, Jazz- und Soulbands. Schon früh hatten es ihm die verschiedenen brasilianischen Musikstile angetan. Er ist Lehrer, Komponist, Arrangeur und Dirigent. Energetischer Brennpunkt der Band ist der Schlagzeuger Ralle (Ralf) Fricker. Er studierte unter anderem am Richard-Strauss-Konservatorium München, dem sich Jazzschlagzeug-Studien bei Joe Nay anschlossen. Verschiedene Studienreisen führten ihn nach Brasilien, Kuba und Indien. Dort vertiefte er seine Fähigkeiten am Drumset, mit der Handpercussion sowie an den Trommeln.

Der Verein Nothilfe unterstützt Menschen in finanzieller Bedrängnis. Zugleich wendet er sich Menschen in gesellschaftlichen Randgruppenbereichen zu. Ziel der ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins ist es, die Betroffenen aus ihrer akuten Krise herauszuführen und sie fit zu machen, ihr Leben wieder selbst in den Griff zu bekommen. Für alle, die längerfristige und insbesondere stationäre Betreuung benötigen, ist mit dem Projekt Oasis ein sozialpädagogisches Haus in Planung, dessen Restfinanzierung maßgeblich mit Konzerterlösen zu bewerkstelligen ist. Deshalb verzichten auch alle auftretenden Künstler auf ihre Gage.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen