Nur sechs Teilnehmer – Alb-Lauchert gewinnt Turnier

Lesedauer: 1 Min
 Veronika Sontheimer überreichte nach dem Hans-Schwager-Turnier der Fußball-A-Junioren in Ostrach die Pokale.
Veronika Sontheimer überreichte nach dem Hans-Schwager-Turnier der Fußball-A-Junioren in Ostrach die Pokale. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung
ai

Nach der kurzfristigen Absage der SGM Federsee sind zum Hans-Schwager-Gedächtnisturnier 2019 für Fußball-A-Junioren nur sechs Mannschaften angetreten. Zunächst wurde in zwei Dreiergruppen gespielt, danach folgten die Spiele um die Plätze fünf und drei sowie abschließend das Finale. Die SGM Alb/Lauchert wurde in Ostrach Turniersieger. Endstand: 1. SGM Alb/Lauchert durch ein 1:0 gegen 2. SGM Dettingen/Rottenacker/Ehingen-Süd, 3. Langenenslingen durch ein 1:0 gegen 4. SGM Ostrach/Wilhelmsdorf, 5. SGM Bolstern/Fulgenstadt/Herbertingen durch ein 2:0 gegen 6. SGM Allmendingen/Altheim/Niederhofen. Veronika Sontheimer, die Tochter von Hans Schwager, übergab bei der Siegerehrung die Preise. Die Turnieraufsicht hatte Siegfried Hummel, der ebenso von einem guten Turnier sprach wie Bezirksjugendleiter Bernd Müllerschön.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen