Musikalische Früherziehung kommt auf die Bühne

Lesedauer: 2 Min
 Die Kinder lernen früh den Umgang mit Instrumenten.
Die Kinder lernen früh den Umgang mit Instrumenten. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Der Musikverein Burgweiler blickt positiv auf den Kurs zur musikalischen Früherziehung zurück. Der nächste Kurs startet im kommenden Jahr im Herbst, Kinder ab vier Jahren können dafür angemeldet werden. Bevor es jedoch so weit ist, wird es eine Infoveranstaltung geben für Eltern geben.

Laut einer Mitteilung des Vereins können sich Interessierte schon am Sonntag, 8. Dezember, ab 14 Uhr in der Riedhalle in Burgweiler bei ,,Jugend stellt sich vor“ informieren. Die Jugendkapelle BuDe (Burgweiler, Denkingen) und der Vereinsnachwuchs werden den Mittag gestalten – und erstmals auch die Kinder der musikalischen Früherziehung.

Unter der Leitung von Rebekka Ammann und Julia Schäfer treffen sich momentan neun Kinder einmal wöchentlich zum einstündigen Unterricht. Ziel der musikalischen Früherziehung ist es, die Kinder bereits im frühen Alter an die Musik heranzuführen und dadurch Interesse zu wecken. Im Unterricht lernen die Kinder spielerisch die Grundbausteine der Musik. Von Instrumentenkunde über Rhythmusübungen bis hin zum erlernen von Noten werden die Kenntnisse gemeinsam in der Gruppe erarbeitet. Durch die spielerische Art werden so im Unterricht Konzentration, Neugierigkeit und Bewegung des musikalischen Nachwuchses gefördert.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen