Ausbildungskooperation erhält einen Preis

Lesedauer: 2 Min
Matthias Müller von Tegos und Yvonne Simon von Neher Dia freuen sich über die Auszeichnung.
Matthias Müller von Tegos und Yvonne Simon von Neher Dia freuen sich über die Auszeichnung. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die Ausbildungskooperation der Ostracher Unternehmen Neher Dia, Tegos, HFM Modell- und Formenbau sowie deren Tochter Schnetz Formenbau wurde im Neuen Schloss in Stuttgart für ihr soziales Engagement gewürdigt.

Im Rahmen der Mittelstandspreisverleihung haben Yvonne Simon (Neher) und Matthias Müller (Tegos) bereits zum vierten Mal in Folge die Urkunden in der Kategorie „Sozial engagiert“ in Empfang genommen.

Ausgelobt wird der undotierte Lea-Mittelstandspreis von Caritas, Diakonie und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg. Bereits seit 2007 wir die Trophäe unter dem Motto „Leistung – Engagement – Anerkennung“ vergeben.

„Die Auszeichnung zum vierten Mal in Folge zu erhalten, ist ein gutes Zeugnis für unser Engagement und motiviert uns für die Zukunft. Das gesellschaftliche Engagement gehört zu unserem Selbstverständnis als Unternehmen und ist fest in unserem Leitbild verankert“, sagte Yvonne Simon, Personalleitung und Kaufmännische Leitung der Neher Group.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen