Unfall: Kleinwagenfahrer wird bei Frontalkollision schwer verletzt

Lesedauer: 3 Min
 Der Fahrer des Audi wurde bei dem Unfall schwer verletzt.
Der Fahrer des Audi wurde bei dem Unfall schwer verletzt. (Foto: Thomas Warnack)
Redakteurin Sigmaringen/Rund um Sigmaringen

Bei einem Unfall auf der L 448 sind am Freitagabend eine Person schwer und zwei leicht verletzt worden.

Dabei hatte laut Polizei ein Transporterfahrer, der in Richtung Neufra unterwegs war, einen Audi übersehen, der abbiegen wollte. Der Transporterfahrer konnte nicht mehr bremsen und krachte in das Auto.

Das wiederum wurde durch den Aufprall in den Gegenverkehr geschleudert und kollidierte frontal mit einem entgegen kommenden Renault. In allen Autos befand sich jeweils eine Person.

Während die Fahrer des Renault und des Transporters leichte Verletzungen davon trugen, musste der Audifahrer mit einem Rettungshubschrauber abgeholt werden. Ein Großaufgebot an Rettungsdiensten und Feuerwehr war im Einsatz. Während der Unfallaufnahme war die L 448 für längere Zeit voll gesperrt.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen