Neufraer Chor gibt zwei Adventskonzerte

Lesedauer: 2 Min
Rund 50 Sänger proben für die Auftritte
Rund 50 Sänger proben für die Auftritte (Foto: Sabine Rösch)
sr

„Mittelpunkt“, so lautet das Motto des diesjährigen Adventskonzertes des Neufraer Chors Impuls, das am Sonntag, 8. Dezember, um 19 Uhr in der Neufraer St. Mauritiuskirche stattfindet und am Sonntag, 15. Dezember, um 19 Uhr in der Steinhilber St. Pankratiuskirche wiederholt wird. Chorleiterin Regina Schoßer hat für beide Abende ein ansprechendes Programm zusammengestellt.

Die Probetätigkeit der etwa 50 Chormitglieder läuft derzeit auf Hochtouren und steht ganz im Zeichen des letzten Feinschliffs. Eine nervöse Vorfreude auf das Konzert macht sich unter den Sängern breit. Das Programm des Abends soll für jeden Geschmack etwas bieten: Vom beschwingten Mitmachlied über exzellente Solisten bis zum tiefgläubigen Lied hat die Chorleiterin ein umfangreiches Programm in den „Mittelpunkt“ gestellt. Instrumental begleitet werden die Sänger durch Frank Acker an der Gitarre, Heiko Borkowsky am Schlagwerk, Ralf Ritter am Piano sowie Ferdinand Riester, der am Mischpult für eine stimmige Akustik in den Sakralbauten sorgt.

Etwas traurig sind die Chormitglieder aber doch, denn es wird das letzte Adventskonzert mit Chorleiterin Regina Schoßer sein. Nach dem 20-jährigen Jubiläum, welches Chor im kommenden Jahr feiert, wird sich die engagierte Chorleiterin zurückziehen.

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, Spenden sind gerne gesehen. Wohin der diesjährige Spendenerlös fließt, wird bei den Konzertabenden bekanntgegeben.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen