Neufra zeichnet echte Vorbilder aus

Lesedauer: 5 Min
Heinz Thumm

Anlässlich des internationalen Tags des Ehrenamts hat die Gemeinde Neufra bei einer Feierstunde Männer und Frauen ausgezeichnet, die sich in ihrer Freizeit in besonderer Weise ausgezeichnet haben – sei es als wiederholter Blutspender, als Vereinsvertreter, bei der katholischen Kirche oder im Sport. Das Duo „True Calling“ sorgte im Sitzungssaal des Rathauses für Musik.

„Wir zeichnen außergewöhnliches bürgerschaftliches Engagement aus“, sagte Neufras Bürgermeister Reinhard Traub. Dann sprach er direkt die Gäste an: „Sie sind uns wichtig, denn Sie brauchen Zeit, Kraft, Ausdauer, Verlässlichkeit, gute Nerven und übernehmen Verantwortung. Wir wollen Sie aufmuntern und unterstützen, denn Sie tragen zur Wertschätzung des Ehrenamts bei.“

Anschließend widmete sich Reinhard Traub der Ehrung vielfacher Blutspender. „Blutspender zeigen Solidarität und schenken Leben“, sagte der Bürgermeister und erinnerte an die vielen Beispiele, bei denen verletzte oder kranke Menschen mit Blutkonserven gerettet werden können. Zusammen mit Wolfgang Epple als örtlichem Vertreter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) überreichte Traub Ehrenurkunden, Ehrennadeln in Gold und mit Lorbeerkranz sowie ein Glas Honig an die vielfachen Blutspender: Roland Leitermann (zehn Spenden), Björn Schweitzer (25 Spenden) und Gerald Rieber (75 Spenden).

Die Vertreter der Vereine, der Rettungsdienste und der Kirchengemeinde bekamen eine Ehrennadel der Gemeinde Neufra, eine Ehrenurkunde und ein Glas Honig. Anita Liehr hatte sich durch besonderes ehrenamtliches Engagement beim TSV Neufra ausgezeichnet. Fünf Jahre lang war sie Vorsitzende, von 1995 bis heute Abteilungsleiterin. Als Übungsleiterin gab sie fachkundige Anleitungen in der Turnabteilung. Im Vorstand diente sie stets als anerkannte Ratgeberin.

Ausgezeichnet wurde auch Hubertus Osswald, stellvertretender Vorsitzender des Motorradclubs Neufra. Dort leistet er als wichtiger Akteur große Hilfe bei der Planung und Organisation. Auch im TSV Neufra ist er seit vielen Jahren aktiv.

Wichtige Vertrauensperson

Wendelin Nolle wiederum ist stellvertretender Vorsitzender des Heimat- und Brauchtumsvereins Freudenweiler. Bei Maifesten, der Weihnachtsfeier und der Unterhaltung im alten Schulhaus ist er als geschätzter und zupackender Helfer bekannt. Außerdem gilt er als wichtige Vertrauensperson.

Mit seinen vielfältigen ehrenamtlichen Verdiensten eignet sich Werner Eisele als großes Vorbild: Er kann als Geschenk für die gesamte politische Gemeinde und die Pfarrgemeinde angesehen werden. So hat er beispielsweise unzählige Stunden lang Langlaufspuren gezogen und die Pflege der Skiloipen übernommen. Mehr als 50 Jahre lang übernahm er verschiedene Funktionen im TSV Neufra. Von 1980 bis 1999 saß Werner Eisele im Neufraer Gemeinderat. 40 Jahre lang war er Mitglied bei der Feuerwehr, bei der er noch heute in der Altersabteilung aktiv ist.

Einen vielfältigen Dienst verrichtet Werner Eisele für die Pfarrgemeinde: Seit er sich als Ministrant einbrachte, ist er Helfer für alle kirchlichen Feste und langjähriges Mitglied im Pfarrgemeinderat. Als Zusatzqualifikation erreichte Eisele die Diakonweihe und wurde Mitglied im Pastoralteam. Unzählige Wochenenddienste hat er geleistet. Gleichzeitig ist er Vorsitzender des örtlichen Altenwerks. Für das vorbildliche Wirken wurde er – an seinem Geburtstag – von der Gemeinde Neufra besonders geehrt.

Mehr als 50 Jahre beim DRK

Paul Bez, Gründungsmitglied des DRK-Ortsvereins Neufra und damit mehr als 50 Jahre lang aktives Mitglied im DRK und im Rettungsdienst, ist seit 1975 als Gruppenführer im Einsatz.

Wolfgang Hack ist seit 1985 aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Neufra. Dabei hat er alle Ausbildungsstufen durchgemacht und die Funktionen als Gerätewart und Jugendfeuerwehrwart ausgeübt. Seit 19 Jahren ist Hack anerkannter Kommandant der Neufraer Feuerwehr. Unter anderem gilt er als besonders zuverlässig und stets hilfsbereit.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen