Chor umrahmt den Gottesdienst

Lesedauer: 2 Min
 Auf dem Kirchplatz feiern die Neufraer ihr Pfarrfest.
Auf dem Kirchplatz feiern die Neufraer ihr Pfarrfest. (Foto: Heinz Thumm)
Heinz Thumm

Schön eingebettet zwischen der katholischen Pfarrkirche St. Mauritius, dem Pfarrhaus und dem Pfarrheim liegt der Kirchplatz, auf dem im Wechsel mit dem Neufraer Dorffest am Wochenende das Pfarrfest gefeiert worden ist.

Zunächst zögerlich liefen die Besucher am frühen Samstag ein und genossen bei angenehmen Temperaturen die Sonnenstrahlen. Alleinunterhalter Gregor drehte die Lautsprecher auf und ließ bekannte Melodien erklingen, quasi als Einladung für alle Nachbarn mit dem Hinweis: „Kommet au.“ Die Reihen füllten sich dann im Laufe des Abends doch noch, und so ergaben sich bei einer traditionellen Speisekarte und Getränken doch noch viele Gelegenheiten für gute Gespräche.

Am Sonntagmorgen setzten sich die Sonnenstrahlen mit Verzögerung durch. Der Gottesdienst wurde vom Chor „Impuls“ mit Liedern feierlich untermalt. Danach spielte der Musikverein Neufra unter Leitung von Michael Heinzelmann zum Frühschoppen auf.

Viele Besucher nutzten die Gelegenheit zum gemeinsamen Mittagessen und freuten sich über die musikalische Unterhaltung. Die Kinder durften in der Außenanlage des Kindergartens spielen, ließen sich mit Glitzertatoos verwöhnen und waren kreativ beim Basteln.

Ab 14 Uhr war dann der Musikverein Kettenacker unter der Leitung von Nico Berndt an der Reihe. Leckere hausgemachte Kuchen und Torten boten ein herrliches Bild für den nachmittäglichen Kaffee am Sonntag und passten zur Harmonie des Pfarrfestes.

Der Erlös des Festes kommt der Muttergotteskapelle zugute, deren Dach in den nächsten Jahren saniert werden muss.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen