Meßkircher Campus Galli feiert Sommerfest

Lesedauer: 4 Min
In der Schmiede auf dem Campus Galli kann man den Schmieden bei der Arbeit mit mittelalterlicher Technik zusehen.
In der Schmiede auf dem Campus Galli kann man den Schmieden bei der Arbeit mit mittelalterlicher Technik zusehen. (Foto: Simone Napierala)
Schwäbische Zeitung

Der Eintritt kostet für Erwachsene neun Euro, reduziert sieben Euro, Kinder unter 16 sechs Euro, Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt. Familienkarten kosten 21,50 Euro, Gruppen ab zwölf Personen acht Euro pro Person, Schüler und Kinder 5,50 Euro.

Die Mittelalterbaustelle Campus Galli lädt am kommenden Sonntag, 5.August, ab 10 Uhr wieder zum Sommerfest ein. Die Besucher erwartet an diesem Tag nach vielen erfolgreichen Sommerfesten in den vergangenen Jahren wieder ein buntes Markttreiben mit einem abwechslungsreichen Angebot und Rahmenprogramm. 2017 kamen mehr als 3400 Gäste kamen. Das waren rund 600 mehr als beim Sommerfest im Vorjahr 2016. Deshalb hofft man auch in diesem Jahr trotz der Hitze auf einen guten Besuch.

Verschiedenste Künstler verzaubern die Besucher mit ihrem Programm. Die Band Eloas Mín Barden gibt ganztägig auf dem Gelände ihr Bestes und wird die Gäste mit mittelalterlicher Musik unterhalten. Wer diese Band einmal kennengelernt hat weiß, dass ihre Musik immer von Spontanität und Humor zwischen den Zeilen geprägt ist. Auch das Gaukler-Duo „Du und Ich“ wird zu Gast sein. Mit ihrer Gaukelei und Zauberei verzaubern sie seit Jahren Groß und Klein. Das Duo „Taranis und Zachin“ geht es etwas spektakulärer an. Mit ihrem Feuerzauber zeigen sie eine beeindruckende Show.

Ein buntes Angebot und Mitmachaktionen warten auf die kleinen Gäste. Gemeinsam mit Thomy dem Weltenbummler dürfen die kleinsten Gäste als „Die kleinen Baumeister“ aus Miniatur-Lehmbausteinen eigene Gebäude konstruieren. Die Kunststücke dürfen natürlich anschließend mit nach Hause genommen werden.

Für Jedermann steht auch „Arcus Silva“ bereit. Hier können Groß wie Klein selbst an einem Bogen Hand anlegen und ihr Talent beim Bogenschießen beweisen. Ein Übungsleiter steht jederzeit parat und gibt Tipps und Tricks zum traditionellen Bogenschießen.

Mit dem Campus-Galli-Tierpfleger können die Kinder und ihre Eltern zum Beispiel um 11 und 15 Uhr die Schafe und Ziegen füttern. Um 12 und um 16 Uhr geht es dann weiter zu den Schweinen auf dem Campus . Unter der fachmännischen Anleitung kann man nicht nur füttern, sondern man erfährt dabei auch allerhand Wissenswertes rund um Hühner, Schweine, Ochsen und andere Hoftiere.

Mehrere Verpflegungsstände auf dem Klostercampus

Für das leibliche Wohl wird am Marktplatz durch das Campus-Galli-Team und auf dem Gelände durch verschiedensten Anbieter gesorgt. Bei deftigem Eintopf, Dennetle, Ziegengyros oder Pulled Pork, findet jeder das Richtige. Für die „Süßen“ gibt es am Eingang Kaffee, Kuchen und Crêpes.

Um den Campus Galli mit seinen vielen spannenden Arbeiten und verschiedenen Einrichtungen richtig kennenzulernen und dabei viel über das Mittelalter und mittelalterliche Arbeitstechniken zu erfahren, werden von 11 bis 16 Uhr zu jeder vollen Stunde Führungen angeboten. Das Fest bietet somit die Möglichkeit, einen normalen Campus-Galli-Besuch zusammen mit den zahlreichen Sonderaktionen zu genießen. Diese Sonderführungen sind für die Besucher kostenfrei und im Eintrittspreis inbegriffen. Das Sommerfest findet von 10 Uhr bis 18 Uhr statt.

Der Eintritt kostet für Erwachsene neun Euro, reduziert sieben Euro, Kinder unter 16 sechs Euro, Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt. Familienkarten kosten 21,50 Euro, Gruppen ab zwölf Personen acht Euro pro Person, Schüler und Kinder 5,50 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen