Alle warten beim Konzert auf Anita und Alexandra

Lesedauer: 4 Min
Anita und Alexandra sorgen für tolle Stimmung im Festzelt.
Anita und Alexandra sorgen für tolle Stimmung im Festzelt. (Foto: Picasa)
Schwäbische Zeitung
Susanne Grimm

Weitere Bilder von der Schlagerparty gibt es im Internet

www.schwaebische.de

Einklappen  Ausklappen 

Gleich zwei Jubiläen sind am Donnerstagabend im Meßkircher Teilort gefeiert worden: das 50. Waldfest und das 30-jährige Bühnenjubiläum von Anita und Alexandra, dem singenden Geschwisterpaar. Zu dieser Riesenfete hatten die Veranstalter, die Rengetsweiler Musikanten, die Kult-Schlagerband „Papi's Pumpels“ engagiert sowie den Schlagersänger und Musicaldarsteller Julian David.

Entsprechend groß war der Publikumsandrang, der sich zu Beginn vor dem Festzelt staute. Noch größer war die Begeisterung, die den Stars entgegenschlug und die sich im Verlauf des Abends weiter steigerte. Insbesondere beim Auftritt von Anita und Alexandra, die als dritte im Bunde der Bühnenpprofis spätabends auftraten, gab es fast kein Halten mehr. Im dichten Pulk standen die Fans um die Bühne und den Laufsteg, um den Meßkircher Sängerinnen möglichst nahe zu sein.

Die hatten natürlich wieder eine so perfekte und vielseitige Show auf die Beine gestellt, als hätten sie diese eigens nur für das heimische Publikum gemacht. Das belohnten die Gäste auch mit ohrenbetäubenden Beifall und nicht enden wollenden Zugaben. Schon zu Beginn der Schlagerparty 2.0, wie die Veranstaltung offiziell hieß, brachten Papi und seine Pumpels das Zelt zum Kochen und den Holzboden zum Beben. Sie entführten das Publikum in die quietschbunten 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. „Wir lieben Schlager und wir stehen voll dahinter!“ Mit diesem Bekenntnis trafen die Pumpels ganz offensichtlich den Nerv des Publikums, denn das sang und klatschte mit, was Kehle und Hände hergaben. Auch die anwesende Jugend – und das waren nicht wenige – waren mit Begeisterung und sogar textsicher dabei. Die Vollblutmusiker bewiesen sich auch als Entertainer erster Güte, denn sie banden das Publikum von Beginn so an in ihre Show ein, dass die Gäste quasi Teil davon waren. Den mittleren Part der Schlagerparty bestritt Julian David. Das ehemalige Mitglied der Coverband VoxxClub befeuerte die Zuhörer unter anderem mit seinem Hit „Spektakulär“.

So mitreißend die ersten Teile der Schlagerparty 2.0 waren, insgeheim warteten die Gäste nur auf den Auftritt von Anita und Alexandra Hofmann. Natürlich kam den Publikumslieblingen ihr Heimatbonus zugute, denn nicht wenige der Besucher sind extra ihretwegen gekommen. „Sie sind halt einfach toll“, meinte eine Dame und zückte ihr Handy, um möglichst viel von den beiden fotografisch festzuhalten.

Weitere Bilder von der Schlagerparty gibt es im Internet

www.schwaebische.de

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen