Waldarbeiter verletzt sich schwer

Lesedauer: 1 Min
 Ein Kollege rettet einen Waldarbeiter.
Ein Kollege rettet einen Waldarbeiter. (Foto: Archiv: dpa)
Schwäbische Zeitung

Schwere Verletzungen hat am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr ein 51-jähriger Mann bei Waldarbeiten unterhalb des Irrlebergs erlitten. Der Mann wollte eine Esche fällen, als der Baum splitterte und sich in Fluchtrichtung des Mannes drehte. Daraufhin wurde dieser vom Baumstamm erfasst, zu Boden geschleudert und eingeklemmt. Ein Arbeitskollege konnte den Mann befreien und die Rettungskräfte rufen. Neben dem Notarzt und dem Rettungsdienst waren auch die Freiwilligen Feuerwehren Stetten am kalten Markt und der Bundeswehr mit insgesamt 26 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen im Einsatz, teilt die Polizei mit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen