Von draußen nach drinnen

Lesedauer: 2 Min
 Die Musikkapelle spielt auch im Gemeindehaus.
Die Musikkapelle spielt auch im Gemeindehaus. (Foto: Karl Mägerle)
km

Das Langenharter Dorffest hat am Wochenende nicht wie gewohnt an der frischen Luft, sondern im Gemeindesaal stattgefunden. Wegen der schlechten Wetteraussichten verlegten die Verantwortlichen die Feierlichkeiten nach drinnen.

Bierbänke und Biertische im Saal sorgten dafür, dass die Sitzplätze fast verdoppelt werden konnten. So rückte man beim sonntäglichen Dauerregen in den Räumlichkeiten des Gemeindesaals zusammen. Das Kaffee- und Kuchenbuffet wurde in den Landjugendraum verlagert, im Untergeschoss fanden Kinder im Flur eine Spielfläche.

Trotz der Enge herrschte den ganzen Tag über reges Treiben im Gemeindehaus. Selbst die Musikkapelle Kreenheinstetten fand mit ihren 50 Musikern Platz auf der Bühne und sorgte ganze zwei Stunden lang für Unterhaltung.

Für die abendliche Unterhaltung sorgte schließlich das „Duo Hosbach“, später wurde sogar getanzt. Auch wenn die Stimmung beim Fest gut war, einen Ausfall gab es: Wegen der Witterung konnten die Zweirad-Oldtimer nicht gezeigt werden. Am Montagabend wurde es dann nochmal voll im Gemeindesaal, denn zur Feierabendhock spielten „AH-Musik Reiß-Aus“ aus Frohnstetten auf.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen