Vogel löst einen Brandalarm aus

Lesedauer: 1 Min
 Ein Zeuge sieht einen Blitz.
Ein Zeuge sieht einen Blitz. (Foto: Archiv: Dpa)
Schwäbische Zeitung

Wegen eines Brandalarms rückten am Donnerstagabend gegen 19.15 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Stetten, deren Abteilung Glashütte und die Lagerwehr zu einer Schaltstation an der L 218 zwischen Unter- und Oberglashütte aus. Ein Fahrzeuglenker hatte einen vermeintlichen „Blitzschlag“ an der Station wahrgenommen und per Notruf die Leitstelle informiert. Es stellte sich heraus, dass ein größerer Vogel in acht Metern Höhe auf der Versorgungsleitung am Eingang der Schaltstation gelandet war und dabei einen Stromschlag erlitten hatte, den er nicht überlebte. An der Schaltstation und der Leitung entstand kein Schaden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen