Thomas Kölschbach verlässt Meßkirch

Lesedauer: 2 Min

Thomas Kölschbach
Thomas Kölschbach (Foto: privat)
Redakteur Sigmaringen

Meßkirchs Stadtbaumeister Thomas Kölschbach (Archivfoto privat) verlässt die Stadt am 31. Juli und geht zum 1. August als Leiter der Stadtplanung nach Überlingen. Das wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung bekanntgegeben.

„Es war eine interessante Zeit in Meßkirch, in der ich Vieles gelernt habe“, sagt Kölschbach. Auch wenn es manchmal Spannungen gegeben habe, das gehöre halt dazu. Hin und wieder habe er sich gefragt, wie er seine Ideen an den Mann oder die Frau bringen könne.

Überlingen, eine große Kreisstadt mit sieben Ortsteilen sei nun eine neue Herausforderung.

„Die Vielfalt der Aufgaben ist halt weg und liegt nun ganz auf der planerischen Ebene, aber da gibt es ja auch genügend interessante Tätigkeitsfelder“, sagt er. Die SZ wird über Kölschbachs Zeit in Meßkirch noch ausführlicher berichten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen