Vorsitzende Elke Bauer (links) und Jugendleiterin Lisa Braun (rechts) überreichen Markus Riester und Tanja Beck die silberne Eh
Vorsitzende Elke Bauer (links) und Jugendleiterin Lisa Braun (rechts) überreichen Markus Riester und Tanja Beck die silberne Ehrennadel und Lisa Hoffmann die Ehrennadel des Blasmusikverbandes. Luca Stier und Lukas Fritschi bekommen die Leistungsnadel überreicht. (Foto: Karl Mägerle)

Mit dem musikalischen Leiter Marko Stauß befindet sich die Musikkapelle Rohrdorf auf einer Erfolgsspur, das im abgelaufenen Jahr besonders zum Ausdruck kam. Das 145-jährige Bestehen wurde im vergangenen Jahr mit dem Kirchenkonzert in einer für die Musikkapelle Rohrdorf besonders anspruchsvollen Art gefeiert. Doch für die Aktiven des Vereins war der Besuch bei den Freunden der Partnerstadt in Sassenage ein besonders großes Erlebnis, wie bei der Jahreshauptversammlung rückblickend zu vernehmen war. Insgesamt waren es 25 öffentliche Auftritte im Jahr 2018, die sich mit den Fastnachtstagen oder dem Sandgrubenfest über das ganze Jahr verteilten und beim Gemeinschaftskonzert mit der Musikkapelle Menningen und der Jugendkapelle Meßkirch ihren guten Abschluss fanden.

Die Probenbesuche waren zufriedenstellend und die besten Probenbesucher – Kevin Kille, Tanja Beck, Marko Stauß und Elke Bauer – erhielten eine kleine Anerkennung dafür. Eine Verstärkung bei der Musikkapelle gab es durch die gute Jugendarbeit im Verein, wie Jugendleiterin Lisa Braun zu berichten wusste. Von den derzeit elf in Ausbildung befindlichen Jungmusikanten wurden bereits sieben in die aktiven Reihen der Kapelle aufgenommen. Ihre D2-Prüfung bestanden mit gutem Erfolg und der Auszeichnung mit silbernen Leistungsabzeichen Luca Stier und Lukas Fritschi. Für die langjährigen Musiker des Vereins gab es vom Blasmusikverband eine Ehrennadel: Die Ausführung in Bronze bekam Lisa Hoffmann für zehn Jahre. Die silberne Ehrennadel für 20 Jahre erhielten Tanja Beck und Markus Riester.

Dirigent Marko Stauß lobte das sehr gute Engagement, das sich im vergangenen Jahr in musikalischer Hinsicht wiederum als ein besonderer Erfolg der Kapelle darstellte, „an dem wir gemeinsam weiter arbeiten wollen“, wie er sagte. Ortsvorsteher Hubert Frick pflichtete diesen Worten bei und hob – wie auch die anwesenden Vereinsvertreter – die gute kameradschaftliche Zusammenarbeit mit der Musikkapelle Rohrdorf hervor.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen