Leibertinger Musikverein absolviert 14 Auftritte

Lesedauer: 3 Min
 Das sind die neugewählten Vorstandsmitglieder und Geehrte des Musikvereins Leibertingen, hinten stehend von links: Dirk Henkeni
Das sind die neugewählten Vorstandsmitglieder und Geehrte des Musikvereins Leibertingen, hinten stehend von links: Dirk Henkenius, Christina Frick, Klaus Buck, Marc und Hiltrud Riester, vorne von links: Günther Schmid und Wilfried Frei. (Foto: Xaver Knittel)
Xaver Knittel

Bei der Hauptversammlung des Musikvereins ist Vorsitzender Dirk Henkenius für zwei Jahre wiedergewählt worden. Einen Amtswechsel gab es beim zweiten Kassierer, ein Posten der bisher von Klaus Buck ausgeführt wurde. Er wechselt auf den Posten des Beisitzers. Marc Riester der junge Bankkaufmann führt nun die Vereinskasse zusammen mit Hauptkassierer Wolfgang Sessler. Im Amt bestätigt wurde Schriftführerin Christina Frick.

Zum zweiten Beisitzer der Aktiven wurde Michael Schmid gewählt. Als Beisitzerin der passiven Mitglieder wurde Hiltrud Riester wiedergewählt, ebenso Jugendleiter Günther Schmid.

Einen umfangreichen humorvollen Jahresbericht trug Mathias Frick vor. Einen Zugewinn in der Vereinskasse gab Wolfgang Sessler bekannt, er kam durch den guten Erlös beim letzten Wildensteiner Jahrmarkt zustande. Dirigent Paul Löw sprach von einem erfolgreichen Jahr. Die Musiker kamen 77 Mal zusammen, es wurden 51 Gesamt- und zwölf Registerproben abgehalten, hinzu kamen 14 Auftritte.

Die elf besten Teilnehmer bei den Proben erhielten einen Gutschein: Hans Peter Frick, Silvia Frei, Dirk Henkenius, Paul Löw, Günther Schmid, Winfried Horn, Siegfried Müller, Mathias, Stefan und Carina Frick sowie Moritz Tobian.

Dirigent Löw forderte von den Musikanten mehr Aufmerksamkeit in den Proben, denn eine anspruchsvolle Osterhitparade steht am 22. April bevor. Am 6. und 7. April ist dazu ein Proben-Wochenende eingeplant. Am 13. April veranstalten die Vereinsmitglieder eine Altmaterialsammlung.

Bei zehn befreundeten Kapellen habe man Auftritte zugesagt, weitere fünf Anfragen mussten wegen des vollen Terminkalenders abgesagt werden, so Vorsitzender Henkenius. Jugendleiter Schmid berichtete dass die vier Jungmusiker Sophia, Tobias und Andreas Biselli sowie Julian Reitze und Ayleen Horn in die Stammkapelle aufgenommen werden. Sie haben die D1 Prüfung erfolgreich abgelegt.

Seit Jahresbeginn haben Levin Sauter, Carolina Riester, Niklas Rebholz, Mia Winter, Marius und Lukas Braun eine musikalische Ausbildung begonnen, so die freudige Mitteilung des Jugendleiters. Der Musikverein hat somit über 50 Aktive und 19 Ehrenmitglieder. Hinzu zählt man noch 115 Passive Mitglieder.

Es folgten noch Ehrungen: Für 50 Jahre fördernde Mitgliedschaftwurde Herbert Lange und für 30 Jahre: Wilfried Frei, Hubert Horn, Christian Jäger, Adolf Karpf und Margit Klaiber mit Urkunde und Präsenten geehrt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen