Kindergarten Rohrdorf feiert sein Sommerfest

Lesedauer: 3 Min
 Das Spritzen mit dem Feuerwehrschlauch macht den Kindern besonderen Spaß.
Das Spritzen mit dem Feuerwehrschlauch macht den Kindern besonderen Spaß. (Foto: Karl Mägerle)
km

Für die Kinder des katholischen Kindergartens St. Christophorus ist es ein ereignisreicher Tag gewesen. Die 42 Kinder – aus den Gemeinden Langenhart, Heudorf und Rohrdorf – sind zum Sommerfest an das Feuerwehrhaus bei der Benzenburghalle nach Rohrdorf gekommen. Die freiwillige Feuerwehr hat beim Unterhaltungsprogramm mitgewirkt.

Dies hatte einen besonderen Grund, so die Kindergartenleiterin Anke Wiskandt bei der Begrüßung. In einer Projektarbeit haben die Kinder sich mit der Notruf-Nummer 112 befasst, mit der sie die Polizei, den Rettungsdienst und die Feuerwehr zur Hilfe rufen können.

So war der Leitspruch des Sommerfests dann folgerichtig „112 – Jeder kann ein Helfer sein“. Diesen Spruch trugen die Kindergartenkinder vor sich her, als sie in einem kleinen Demonstrationszug, als Feuerwehrmänner, Polizisten und Rettungskräfte verkleidet, auftraten. Dabei sangen sie das Lied „Hurra, hurra, die Feuerwehr ist da,“ und zogen durch die Tisch- und Bankreihen und erhielten dafür sehr viel Beifall von den Erwachsenen. Mit dem Martinshorn der Wehrfahrzeuge begrüßten die Rohrdorfer Feuerwehrmänner die Gäste.

Ihr Abteilungskommandant Tobias Kille staunte nicht schlecht, als er nach dem Einsatz einen Kasten mit alkoholfreien Getränken – unter dem dreimaligen Ruf „Patsch-Nass“ – überreicht bekam. Martin Schnegg, Vorsitzender des Elternbeirates, dankte im Namen der Elternschaft dem gesamten Kindergarten-Team für das gelungene „Projekt 112“ und überraschte die Kinder mit einem ganzen Korb voller Süßigkeiten.

Dann aber hatten sie ihre große Freude und Spaß mit den Spielen der Feuerwehr, die eigens eine Spielelandschaft aufgebaut hatte, wo Geschicklichkeit mit dem Wasserstrahl besonders gefordert war. Bei Kaffee, Kuchen und Getränken und mit einem eigens einstudierten Lied für die Feuerwehr sorgten die Kinder für Abwechslung, zusammen mit der Feuerwehr Rohrdorf für ein gelungenes Sommerfest, zu dem auch die gute Witterung beigetragen hat, wie sich Tobias Kille von der Feuerwehr lobend äußerte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen