Im Schloss beginnt die Weihnachtszeit

Lesedauer: 6 Min
 Der Nikolaus und Knecht Ruprecht kommen am Sonntag um 13.30 Uhr zur Meßkircher Schlossweihnacht.
Der Nikolaus und Knecht Ruprecht kommen am Sonntag um 13.30 Uhr zur Meßkircher Schlossweihnacht. (Foto: Archiv: Günther Brender)
Schwäbische Zeitung

Die Meßkircher Schlossweihnacht findet am 30. November und 1. Dezember statt. Die Öffnungszeiten sind Samstag ab 15 bis 20 Uhr und am Sonntag ab 11 bis 18 Uhr.

Künstler, Kunsthandwerker und Händler präsentieren aufwendig gestaltete Besonderheiten, Geschenke und festliche Dekorationen für die ganze Familie. Das Angebot lädt ein zum weihnachtlichen Geschenkekauf, zum Bestaunen von kunsthandwerklicher Fertigkeit oder einfach nur zum gemütlich über den Markt schlendern.

Für Liebhaber von Gaumenfreuden steht eine ganze Auswahl an gastronomischen Leckereien zur Auswahl: von süßem Weihnachtsgebäck über duftende Crêpes bis hin zur herzhaften Grillwurst, warmen Seelen, frische Dinnete und Pizzen.

Familien und Kinder erfreuen sich an der Krippe mit echten Tieren und lebensgroßen Krippenfiguren oder machen es sich beim Stockbrotgrillen rund um das warme Feuer gemütlich. Der Kindergarten Kunterbunt lädt alle Familien mit Kindern unter drei Jahren in die „kleine Auszeit“ im Schlossinnenhof ein. Außerdem veranstaltet der Kindergarten Kunterbunt im Seminarraum von Schloss Meßkirch an beiden Tagen ein Bilderbuchkino. Das Bilderbuchkino richtet sich an Kinder von 3 bis 7 Jahren und dauert etwa 30 Minuten pro Aufführung.

Im Museumskeller können die kleinen Marktbesucher am Samstag von 15 bis 19 Uhr beim Krippenbau ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr im weihnachtlichen Maleratelier ihrer Kreativität beim Malen und Kerzenziehen freien Lauf lassen.

Im schönen Ambiente des Festsaales im Schloss wird der Kreutzer-Chor die Marktbesucher mit Kaffee und Kuchen verwöhnen. Das Café lädt zu einer süßen Pause vom Marktbummel sowie zum Aufwärmen ein. Auch die Museen im Schloss sind während der Schlossweihnacht geöffnet, am Samstag von 13 bis 20 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Die aktuelle Sonderausstellung „Die Welt als Narrenschiff“ präsentiert Werke von Lothar Rohrer und Monika Spiller-Hellerau.

In den Kellerräumen im Südflügel von Schloss Meßkirch werden am Samstag von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr Bilder der Meßkircherin Ingeborg Geng und ihren Freunden der Waldburger Aquarell-Malgruppe ausgestellt. Das Thema der Ausstellung lautet: „Einblicke/Ausblicke“. In der katholischen öffentlichen Bücherei findet auch in diesem Jahr eine Buchausstellung mit Flohmarkt statt. Geöffnet ist diese im kleinen Saal des Herz-Jesu-Heimes am Samstag von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr. An beiden Tagen bietet das Bücherei-Team Kaffee und Kuchen an. Am Sonntag können Kinder ab 14 Uhr Bücherigel basteln.

Musikalisches Programm

Im Anschluss an die Eröffnung wird die WunderBunt AG unter der musikalischen Regie von Dirk Werner auf der Bühne das wohlstrukturierte WuBu-Chaos anstimmen. Vielsaitig und kontrastreich, aktuell und nostalgisch, sanft und energisch: Popmusik unplugged. Ab 19 Uhr nehmen Tobias Conzelmann und Band die Besucher mit auf eine musikalische Reise von den 60ern bis heute. Am Sonntagnachmittag um 13.30 Uhr besucht der Nikolaus die Schlossweihnacht und hat für alle Kinder eine Kleinigkeit im Gepäck. Mit einem Mix aus Instrumentalstücken, eigenen Liedern und international bekannten Klassikern bringen von 14 bis 27 Uhr Antonio Siena & Heiko Duffner italienischen Charme und Wärme auf die Bühne.

Straßensperrungen und Parkplätze

Wegen der Schlossweihnacht wird es einige Änderungen bezüglich Straßensperrungen und Parkregelungen geben:

Der Parkplatz Schlossremise ist bereits bis einschließlich Mittwoch, 4. Dezember um 18 Uhr wegen Auf- und Abbauarbeiten gesperrt.

Die Stichstraße zum Schloss sowie das Parkdeck Froben sind ab Freitag, 29. Novemberum 8 Uhr bis einschließlich Montag, 2. Dezember um 8 Uhr nicht befahrbar.

Die großen Parkplätze unterhalb des Schlosses, neben dem Herz-Jesu-Heim sowie am Sassenagegarten sind ab Freitag, 29. November um 13 Uhr bis einschließlich Montag, 2. Dezember um 8 Uhr nicht öffentlich nutzbar und können auch während der Schlossweihnacht nur von Ausstellern/ Marktteilnehmern mit speziellem Parkausweis benutzt werden.

Die Schlossstraße ist ab der Einmündung Stockacher Straße bis Höhe Stadtbauamt komplett zur Durchfahrt gesperrt von Samstag, 30. November, um 8 Uhr bis einschließlich Montag, 2. Dezember um 8 Uhr. Einfahrt ist nur für Marktteilnehmer mit Parkausweis sowie Anwohner möglich. Es gilt ein beidseitiges Halteverbot für die gesamte Schlossstraße, parken ist nur in gekennzeichneten Flächen möglich.

Marktbesucher werden gebeten, auch den öffentlichen Parkplatz am Gymnasium mit Fußweg durch den Hofgarten zu benutzen. (sz)

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen