Guido Wolf wandert durchs Donaubergland

Lesedauer: 3 Min
 Das Donaubergland ist ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische und Touristen.
Das Donaubergland ist ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische und Touristen. (Foto: Donaubergland GmbH)
Schwäbische Zeitung

Zu einer Sommertour im Donaubergland lädt Baden-Württembergs Tourismusminister Guido Wolf (CDU) von Sonntag bis Freitag, 11. bis 16. August, ein. Dabei erwandert er jeden Tag eine Donauwelle und erkundet insgesamt sechs Premiumwanderwege in der Region, so die Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH in einer Pressemitteilung.

„Als Tourismusminister ist es mir ein Anliegen, deutlich zu machen, wie schön Urlaub und Tagesausflüge in unserer Heimat sind. Daher will ich eine Woche mit Begleitern durch das schöne Donaubergland wandern und dort Natur und Landschaft genießen", so Guido Wolf. Die Gründung der Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH Tuttlingen hatte er noch als Landrat initiiert.

Seit der Eröffnung vor fünf Jahren hätten sich die Donauwellen zu Anziehungspunkten für Einheimische und Gäste entwickelt, heißt es in der Mitteilung. Jede dieser Wellen soll auf naturnahen Wegen abwechslungsreiche Landschaften, Aussichtspunkte und Sehenswürdigkeiten verbinden – im Donautal, auf dem Heuberg und am Albtrauf. Die Wanderwege sind gut beschildert, auch Einkehrmöglichkeiten sind vorhanden.

Von Sonntag bis Freitag wird jeden Tag gewandert

Die Sommertour beginnt am Sonntag, 11. August mit dem Klippeneck-Steig ab Denkingen. Am Montag, 12. August, folgt die Donaufelsen-Tour ab Fridingen. Die Kraftstein-Runde ab dem Risiberg steht am Dienstag, 13. August, auf dem Programm. Am Mittwoch, 14. August, geht es zur Donauversinkung ab Immendingen. Die Tour beschließen der Alte Schäferweg ab Mahlstetten am Donnerstag, 15. August, und das Eichfelsen-Panorama ab Beuron am Freitag, 16. August.

Überraschungsgäste aus der Region erwartet

Bei den Wanderungen mit Minister Guido Wolf können alle interessierten Bürger teilnehmen. Bei jeder Wanderung wird auch der ein oder andere Überraschungsgast aus der Region dabei sein, so die Ankündigung. Aus organisatorischen Gründen ist die Wandergruppe, die von Donaubergland-Geschäftsführer Walter Knittel angeführt wird, auf 50 Personen begrenzt. Daher ist eine vorherige Anmeldung per formloser Mail an info@guidowolf.info oder telefonisch unter 07461/965 47 71 erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen