Ehemalige treffen sich und besuchen Campus Galli

Lesedauer: 2 Min
 Jahrgänger aus Menningen besuchen „Campus Galli“. Ein fröhliches Wiedersehen im ehemaligen Schulhaus, dem heutigen Gemeindesaal
Jahrgänger aus Menningen besuchen „Campus Galli“. Ein fröhliches Wiedersehen im ehemaligen Schulhaus, dem heutigen Gemeindesaal. (Foto: Karl Mägerle)

Zu einem Jahrgangstreffen versammeln sich die Jahrgänger 1948 bis 1953 in Menningen. Günter Moser als Organisator konnte 16 Ehemalige im Sportheim in der früheren Schule, dem heutigen Gemeindesaal begrüßen. Beim Stehempfang im Sportheim gab es einen Film aus dem Jahre 1965 zu sehen, der vom damaligen Oberlehrer Herbert Jörg gedreht wurde. Der Dorf-Film weckte Erinnerungen an die alten Schulzeiten. Anschließend ließen sich die ehemaligen Schüler durch die Räumlichkeiten des umgebauten Gemeindesaales, ihrer alten Schule, führen. Dann machten sie sich auf zum „Campus Galli“.

Von der zweistündigen Führung bei „Campus Galli“ waren besonders die Auswärtigen sehr beeindruckt und ließen sich auch eingehend über das gesamte Projekt informieren. Bei einer Kaffee-Pause im Café Brecht in Meßkirch, gab es viel zu erzählen. Und beim gemeinsamen Abendessen im Gasthaus Zum Adler in Leitishofen waren die Erinnerungen im Vordergrund, die immer wieder durch das Betrachten alter Bilder hervorgerufen wurden. Ihren gemeinsamen Abschluss machten die Jahrgänger mit dem Singen alter Lieder, die sie noch aus der Schulzeit kannten und dem Versprechen, sich in fünf Jahren wieder zu treffen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen