Büroräume eines Meßkircher Autohauses brennen aus

Lesedauer: 2 Min
Der Brand zerstört das Aludach der Büroräume.
Der Brand zerstört das Aludach der Büroräume. (Foto: Feuerwehr Pfullendorf)
Schwäbische Zeitung
Redaktionsleitung

Ein Feuer hat die Büroräume des Autohauses Moser an der Stockacher Straße am Montag völlig zerstört. Nach Polizeiangaben liegt der Schaden bei rund 80 000 Euro.

Wie der stellvertretende Feuerwehrkommandant, Gerhard Sauter, auf Anfrage unserer Zeitung sagte, brannte es im Büro licherloh. Die Hitzeentwicklung war so groß, dass das Aluminiumdach an einer Stelle schmolz. Glücklicherweise hätten die Mitarbeiter, die sich zum Zeitpunkt des Ausbruchs gegen 12.30 Uhr noch in der Mittagspause befanden, den Brand umgehend gemeldet. Sie bemerkten, wie Rauch aus der Ausstellungshalle drang. Fahrzeuge wurden bei dem Brand keine zerstört, ein Auto konnte laut Feuerwehr noch rechtzeitig aus der Halle geschoben werden. Verletzt wurde niemand. Die Ursache ist laut Polizei bislang noch ungeklärt. Ihre Ermittlungen noch dauern an.

Ein Übergreifen der Flammen auf das Hauptgebäude konnte durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr Meßkirch, die mit fünf Fahrzeugen und 26 Mann vor Ort im Einsatz war, verhindert werden. Das Foto wurde mit einer neuen Flugdrohne gemacht, die die Feuerwehr Pfullendorf für einen besseren Überblick über die Sachlage einsetzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen