44-jähriger Mann wird bei Arbeitsunfall eingeklemmt und stirbt

Lesedauer: 2 Min
Blaulicht
Die Kriminalpolizei ermittelt. (Foto: Dpa)
Schwäbische Zeitung

Bei einem Arbeitsunfall hat sich ein 44-jähriger Mann am Montag tödliche Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 11.30 Uhr auf einem Firmengelände am Siemensweg. Gemäß der bisherigen Ermittlungen stand der Mann zum Zeitpunkt des Unfalls allein auf der Ladefläche eines Lastwagens, um dort das Ladegut mit einem Hebekran abzuladen.  Aus noch unbekannter Ursache wurde er dabei zwischen Ladegut und Kranarm eingeklemmt.

Zur Klärung des Unfallhergangs habe die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen, erklärte Pressesprecher Markus Sauter vom Polizeipräsidium Konstanz auf Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“. Eventuelle Verstöße gegen Unfallverhütungsvorschriften würden in diesem Zusammenhang ebenfalls geprüft, sagte Sauter am Dienstag.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen