Leitishofer holen den Pokal beim Gaudi-Turnier

Lesedauer: 3 Min
„Die Luders“ treten beim Turnier als Frauen auf.
„Die Luders“ treten beim Turnier als Frauen auf. (Foto: Karl Mägerle)
Karl Mägerle

Beim Gauditurnier des VfR Menningen sind nicht nur die besten Ergebnisse gewertet worden, sondern auch die entsprechende Kleidung war etwas Besonderes, das Punkte gab. Und da konnte die Männerabteilung der Fuchszunft „Die Luders“ ihre extra Punkte holen. Als vollbusige Frauen in weiß gekleidet und weißer Schürze und einem schönen Häubchen, das mit dem Schweizer Kreuz versehen war.

Doch den Sieger in allen Bereichen stellte die Mannschaft „Team Leitishofen“, das beim Fußball wie auch in den übrigen Gaudi-Spielen als Erster hervorging und mit dem Wanderpokal und einem Ball vom Vorsitzenden des VfR, Timo Rauser geehrt wurde. Platz zwei belegte die Mannschaft „Die Luders“, gefolgt von „FV Wa/Re Ultras“.

Großes Interesse zeigten die Jugendlichen der „Ahoi Bräuslers“ mit dem Teamleiter Maximilian Schatz, die „Blue Fires“ mit Simon Schlude und die Mädchengruppe „Das Team das am besten gefällt“ mit Ann Riegger.

Insgesamt waren es elf Mannschaften, die die von Helmut Rauser angeregten Gaudi-Spiele absolvierten, die teils viel Geschick und Gefühl von den Teilnehmern verlangten. Doch auch Fußballspiele auf dem Kleinfeld wurden gewertet, wo man faire und begeisterte Einsätze der Mannschaften verfolgen konnte.

Beim Einlagespiel am Samstag zwischen dem NKSV Ringgenbach und dem Team aus Leitishofen gab es wohl eine 4:6 Niederlage für die Gäste aus dem benachbarten Hohenzollern, die jedoch beim folgenden Elfmeterschießen dem Leitishofer-Team eine 0:2 Niederlage einbrachte. Eine kleine Revanche war den Ringgenbachern damit geglückt. Doch am Abend wurde in freundschaftlicher Weise gefeiert. Und auch die vielen Zuschauer konnten das Gaudi-Turnier von schattigen Plätzen aus bei gutem Service mit Interesse verfolgen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen