Wasserversorgung in Ennetach und Blochingen gestört

Lesedauer: 1 Min

Symbolbild: Die Wasserversorgung ist in Ennetach und Blochingen gestört.
Symbolbild: Die Wasserversorgung ist in Ennetach und Blochingen gestört. (Foto: Oliver Berg/dpa)
Schwäbische Zeitung

Seit dem frühen Montagmorgen, 23. Juli, liegt eine Störung in der Wasserversorgung in den Stadtteilen Ennetach und Blochingen vor. Grund der Störung ist ein Wasserrohrbruch auf der Verbindungsleitung zwischen Ennetach und Blochingen, so die Stadtwerke Mengen in einer Pressemitteilung. Dieser Rohrbruch konnte zwischenzeitlich lokalisiert, jedoch noch nicht behoben werden, heißt es weiter. Derzeit wird das Ennetacher Versorgungsnetz mit Wasser, jedoch mit fehlenden Druck, wieder befüllt. Durch die Befüllung des Versorgungsnetzes kann es zum Druckabfall im Gebiet Weidenstraße und An der Arnoldsgrube in Mengen kommen. Das Stadtgebiet Blochingen ist derzeit noch ohne Wasser. Die Stadtwerke Mengen arbeiten mit Hochdruck daran um dieses Problem heute noch beheben zu können.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen