Sturmtief: Feuerwehr Mengen hat neun Einsätze

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Sturmtief Eberhard ist am Sonntag über das Land hinweg gezogen und hat ab dem Mittag bis in die Abendstunden auch zu mehreren Feuerwehreinsätzen in Mengen geführt. So mussten diverse umgestürzte Bäume von Straßen beseitigt werden. Da die Landstraße von Blochingen nach Heudorf besonders stark dem Wind ausgesetzt war, wurde hier zeitweise der Verkehr durch den Wald aus Sicherheitsgründen komplett gesperrt, um Unfälle zu vermeiden. Neben umgestürzten Bäumen mussten auch abgedeckte Dächer wieder über die Drehleiter repariert werden. Davon betroffen war auch das Feuerwehrhaus im Ortsteil Rosna. Umgestürzte Baustellenabsicherungen und abgerissene Werbeplakate sorgten für weitere Einsätze. Gegen Abend hin beruhigte sich die Wetterlage, so dass gegen 19 Uhr der letzte von insgesamt neun Einsätzen abgearbeitet war.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen