Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Markus Schmidt und Sarah Hofmann (Späh) sowie Marcel Motsch (Mitte, Projektleitung Startklar
Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Markus Schmidt und Sarah Hofmann (Späh) sowie Marcel Motsch (Mitte, Projektleitung Startklar). (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Um das Angebot der Berufsorientierung möglichst breit zu fächern, wird für „Startklar“ weiterhin die Unterstützung regionaler Unternehmen gesucht. Interessierte Betriebe erhalten weitere Information der Projektleitung unter Telefon 07572/949 26.

Immer mehr Unternehmen, besonders im ländlichen Raum, stehen der Herausforderung gegenüber, geeignete Auszubildende zu finden.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Um das Angebot der Berufsorientierung möglichst breit zu fächern, wird für „Startklar“ weiterhin die Unterstützung regionaler Unternehmen gesucht. Interessierte Betriebe erhalten weitere Information der Projektleitung unter Telefon 07572/949 26.

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen