Neues Wegekreuz steht am Stadtgraben

Lesedauer: 1 Min
 Ein neues Wegekreuz ist am Stadtgraben aufgestellt worden.
Ein neues Wegekreuz ist am Stadtgraben aufgestellt worden. (Foto: Stadt Mengen)
Schwäbische Zeitung

Ein neues Wegekreuz ist am Stadtgraben hinter dem Gymnasium in Mengen aufgestellt worden. Initiiert wurde die Aktion von Karl Koch (links), der die Jesus-Figur mithilfe von privaten Spendengeldern in Aachen hatte anfertigen lassen. Das Eichenholz für das Kreuz stammt aus dem Stadtwald Mengen und Markus Heinzler vom Bauhof (Zweiter von rechts) fertigte daraus ein wunderschönes, massives neues Wegekreuz. Die Dachabdeckung aus Metall spendete Firma Bacher. Für den Mengener Karl Koch ist es bereits das 15. Wegekreuz, das er in Privatinitiative mit anderen Beteiligten erneuert oder aufgestellt hat. Auf dem Bild sind außerdem Jannik Falk und Martin Kemmer vom Bauhof zu sehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen