Musical bringt 4000 Euro an Spenden ein

Lesedauer: 3 Min
Die Musicalfreunde Mengen spenden die Erlöse aus den Aufführungen an soziale Projekte.
Die Musicalfreunde Mengen spenden die Erlöse aus den Aufführungen an soziale Projekte. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die Hauptorganisatoren der Musicalaufführung „We can rock you“ haben sich am Montag mit den eingeladenenVertretern hiesiger sozialer Kinderhilfsprojekte im Gasthaus Adler in Ennetach getroffen, um den Erlös des Benefizmusicals zu verteilen. 4000 Euro waren dabei insgesamt gesammelt worden.

Die Vertreter der Kinderhilfsprojekte stellten sich zunächst vor und berichteten dann über ihre Tätigkeit und ihre Projekte: So erklärten Mechthild Kniele als Rektorin der Realschule Mengen, Georg Bacher als Vorsitzender des Fördervereins der Realschule und sein Stellvertreter Bernd Kucher, welche Projekte der Förderverein an der Schule unterstützt. Franz Ott stellte die Sozialstiftung Hohentengen vor und welche zahlreichen Aufgaben diese Stiftung übernimmt.

Auch Eva-Maria Nestelhut vom Kinderschutzbund Sigmaringen berichtete über Hilfsmaßnahmen vor allem für missbrauchte Kinder. Besonders beeindruckt waren die Teilnehmer von den Ausführungen von Heidi Haller und Stefan Zell von der Buki-Hilfe Bad Saulgau über ihre umfassende soziale, pädagogische und gesundheitliche Betreuung von Kindern in Rumänien, die in erbärmlichen Verhältnissen leben. Auch die Oberschwäbischen Werkstätten (OWB) wurden mit einem Scheck bedacht, um den dort arbeitenden Jugendlichen eine gesellige Auszeit zu ermöglichen.

Alle Spendenempfänger zeigten sich sehr erfreut und überaus dankbar für die Geldzuwendungen, die nun wirklich bedürftigen Kindern zugute kommen. Auch das gesamte Organisations-Team der Musicalfreunde Mengen mit Michaela Deiglmayr, Irmgard Hochleiter, Andreas Burth und Waltraud Marschall war sehr angetan darüber und wünschte allen Spendenempfängern weiterhin viel Idealismus in ihrem so wichtigen ehrenamtlichen Engagement.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen