Luis Köhler schwimmt bei fünf Starts jeweils auf Platz eins

Lesedauer: 4 Min
 Die Nachwuchsschwimmer des TV Mühlheim freuten sich in Mengen über viele gute Platzierungen.
Die Nachwuchsschwimmer des TV Mühlheim freuten sich in Mengen über viele gute Platzierungen. (Foto: TV Mühlheim)

Die Schwimm-Abteilung des TV Mühlheim hat mit den Jahrgängen 2002 bis 2012 am Ablachtal-Cup 2019 teilgenommen, der im Hallenbad in Mengen ausgetragen wurde. Zwölf Schwimmer kamen bei 40 Starts mehrfach aufs Podest und sicherten sich tolle Platzierungen. Luis Köhler belegte bei fünf Starts jeweils den ersten Platz.

Zuerst starteten die Jüngsten im Jahrgang 2012. Sandro Krist sicherte sich zweimal die Silber- und Luis Leibinger dreimal die Goldmedaille über die 25 Meter Brust, Freistil und Rücken. Anne Köhler startete im Jahrgang 2011 und kam auf den sechsten sowie auf den achten Rang von insgesamt zwölf Startern. Über die 25 Meter Brust konnte sie sich aufs Prodest schwimmen und wurden Zweite. Bei den Jungs starteten gleich drei im Jahrgang 2010. Max Leibinger sicherte sich Platz vier und Platz fünf über 25 Meter Freistil bzw. 50 Meter Flossenschwimmen. Über 25 Meter Brust und 25 Meter Freistil wurde er jeweils Zweiter. Hénock Michaut kam auf die Plätze neun bzw. Luis Beig beauf die Ränge sechs, zwölf, zehn und neun.

Chloé Michaut und Luis Köhler starteten im Jahrgang 2009. Michaut belegte über 50 Meter Brust Rang zwei und beim Freistil fehlten ihr 19 Hundertstelsekunden auf Rang drei. Luis Köhler ging über 25 Meter Brust, Freistil, Rücken, Schmetterling sowie 50 Meter Flossenschwimmen an den Start. Er sicherte sich über alle fünf Disziplinen den ersten Platz. Lorenz Rumpel schwamm die 50-Meter-Strecken Brust, Freistil, Rücken und Schmetterling. Er wurde bei einem starken Teilnehmerfeld einmal Sechster, zweimal Vierter und über die 50 Meter Schmetterling Zweiter. Die ein Jahr ältere Ronja Karle schwamm ebenfalls 50-Meter-Strecken. Über die Rücken- und Freistilstrecke wurde sie Fünfte. Bei ihrer Paradedisziplin Brust durfte sie sich über Rang zwei freuen.

Bei den Jungen schwammen im Jahrgang 2006 Linus Rumpel und im Jahrgang 2004 Alexandru Cristea. Linus Rumpel startete über alle 100 Meter-Strecken sowie 200 Meter Freistil. Er wurde gleich in seinem ersten Start Dritter über die Schmetterlingsdistanz, Fünfter auf der Bruststrecke und jeweils Vierter beim Rücken-und Freistilschwimmen. Den zweiten Platz und somit Silber gab es für ihn über 200 Meter Freistil. Über die gleiche Strecke sicherte sich Alexandru Cristea ebenfalls den zweiten Platz. Anschließend trat er noch über die 100 Meter Rücken sowie 100 Meter Freistil an. Hierbei wurde er jeweils Vierter. Lorenz und Linus Rumpel sicherten sich in der Vierkampf-Wertung jeweils den dritten Gesamtplatz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen