Jubiläum wird zum Familienfest

Lesedauer: 6 Min
Gemeinsam mit Pädagogen vom Fischmobil können Kinder am Sonntag in Ennetach erkunden, welche Tiere in der Ablach leben.
Gemeinsam mit Pädagogen vom Fischmobil können Kinder am Sonntag in Ennetach erkunden, welche Tiere in der Ablach leben. (Foto: Archiv Durawa)

Einer der kleinsten Vereine im Mengener Stadtgebiet feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Der Fischereiverein Ennetach lädt dazu alle Interessierten am Sonntag, 7. April, ab 10 Uhr zur Jubiläumsfeier ins Bürgerhaus nach Ennetach ein. Neben Informationen zum Verein und seinen Aktivitäten können die Fischarten aus der Ablach in einem Aquarium bewundert werden und Kinder an Aktionen des Fischmobils teilnehmen.

16 aktive und zehn passive Mitglieder zählt der Fischereiverein derzeit. „Das ist überhaupt kein Grund zur Sorge“, betont der Vorsitzende Markus Heim und erklärt, dass der Verein seit seiner Gründung am 1. März 1969 nie mehr aktive Mitglieder besessen hat. „Das Fischen in Fließgewässern ist limitiert“, sagt er. „Seit jeher gibt das Regierungspräsidium für die Ennetacher Ablach 16 Berechtigungsscheine aus.“ Diejenigen Mitglieder, die eine Jahreskarte erhalten, hätten auch künftig ein Anrecht darauf, bis sie dieses Recht zurückgeben. „Ich selbst habe etwa acht Jahre auf der Warteliste gestanden“, erinnert sich Heim.

Die passiven Mitglieder, die entweder gar keinen Berechtigungsschein möchten oder gerade darauf warten, eine Berechtigung zu erhalten, könnten viermal im Jahr Tageskarten zum Fischen erhalten. „Zusammen mit den Optionen, sich am An- und Abfischen bei uns und anderen Vereinen zu beteiligen, ist das ein guter Kompromiss für die passiven Mitglieder“, sagt Heim.

Jährliche Gewässerschau

2009 ist dem Verein die Bachpatenstaft für die Ennetacher Ablach mit ihren Seitenbächen und die kleine Kiesgrube übertragen worden. Hier kümmern sich die Vereinsmitglieder um Unterhaltungs- und Pflegemaßnahmen und treffen sich mit der Ortschaftsverwaltung zu einer jährlichen Gewässerschau. Jährlich wir der Fischbestand in der Ablach mit 10 000 Forelleneiern oder Dottersackbrütlingen gestützt. „Als Partner der Stadt begleiten wir Renaturierungsmaßnahmen und stoßen Projekte durch Durchgängigkeit ein“, sagt Heim. Zuletzt seien dies die Verlegung des Trögebachs und die Einrichtung einer Fischtreppe am Sägewerk Löw gewesen. „Jetzt können Fische aus der Donau in die Ablach und bis vor zu Nudel Buck schwimmen“, sagt Heim. So würden etwa die „Nasen“ genannten Fische nun wieder zum Laichen in die Ablach kommen und auch Barben seien aus der Donau hergewandert.

„All diese Fische aus der Ablach wollen wir bei unserem Festtag am Sonntag in einem Aquarium zeigen“, sagt Heim. Dazu würden die Mitglieder sie am Freitag aus der Ablach fischen und hoffentlich alle gewünschten Exemplare erwischen. Neben einer Ausstellung zur Vereinsgeschichte und Aktivitäten des Vereins erwartet die Besucher der Jubiläumsfeier ein auf Familien abgestimmtes Unterhaltungsprogramm. So werden die Musiker des Musikvereins Ennetach zum Frühschoppen aufspielen und der Fischereiverein die vom Dorffest bekannte Fischwurst anbieten.

Das Fischmobil kommt

Für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren gibt es ein besonderes Angebot: Das Fischmobil des Landesfischereiverbands Baden-Württemberg macht am Bürgerhaus Ennetach Station und bietet unter dem Titel „Fisch on Tour – Gewässerwelten erleben“ die Möglichkeit an, den Lebensraum der Ablach mit Analyse- und Forschungsutensilien zu erforschen. „Das Team hat Mikroskope und andere Geräte mit dabei und wird um 11 und 14 Uhr Forscherrunden für rund 20 Kinder anbieten“, sagt Heim. Interessierte sollten daran denken, ihren Kindern Gummistiefel mitzunehmen.

Das Programm für das Jubiläumsfest am Sonntag im Bürgerhaus in Ennetach:

10 Uhr: Begrüßung vom Vorsitzenden Markus Heim sowie Grußworte von Bürgermeister Stefan Bubeck, Ortsvorsteher Wolfgang Eberhart und dem Bezirksvorsitzenden des LFVBW Jürgen Kath.

10.15 Uhr: Vereinsgeschichte 50 Jahre Fischerei-Verein Ennetach

10.30 Uhr: Verbandsehrungen durch Jürgen Kath

11 Uhr: Frühschoppen Musikverein Ennetach

11.30 Uhr: Mittagstisch (Fischwürste oder Fleischkäse mit Kartoffelsalat)

14 Uhr: Kaffee und Kuchen

14.30 Uhr: Vereinsehrungen Fischerei-Verein Ennetach

Den ganzen Tag kann ein Großaquarium mit heimischen Fischen bestaunt werden, das Fischmobil bietet ein Programm für Kinder an und es gibt eine Ausstellung zur Vereinsgeschichte, Renaturierungsmaßnahmen, Tieren im und am Wasser sowie historischen Angelgeräten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen