Gewinner kommt aus Sigmaringendorf

Lesedauer: 3 Min
 Elmar Dinser (links) aus Sigmaringendorf erhält den Hauptgewinn aus der Weihnachtsaktion des Gewerbevereins von Marcel Dietsche
Elmar Dinser (links) aus Sigmaringendorf erhält den Hauptgewinn aus der Weihnachtsaktion des Gewerbevereins von Marcel Dietsche. (Foto: Jennifer Kuhlmann)

Der Hauptgewinn des Mengener Weihnachtsgewinnspiels geht nach Sigmaringendorf. Elmar Dinser hatte das Glückslos mit der Nummer 12798 gezogen und sich nach der Veröffentlichung der Gewinnernummer in der „Schwäbischen Zeitung“ bei Anna-Maria Butzengeiger in der Geschäftsstelle des Gewerbevereins gemeldet. Nun hat er am Mittwoch den Gewinn überreicht bekommen: einen ganzen Briefumschlag voller Einkaufsgutscheine für die Mengener Geschäfte im Gesamtwert von 500 Euro.

Elmar Dinser weiß noch ganz genau, wann er das Gewinnerlos mitgenommen hat. „Das war am 22. Dezember, als ich bei Getränke Dolpp für Weihnachten eingekauft habe“, sagt er. „Es gab dort noch ganz genau zwei Lose und eins davon habe ich genommen.“ Seine Frau habe dann in der Zeitung die Nummer des Loses mit dem Hauptgewinn gesehen. „Die kam ihr bekannt vor und wir haben gleich nachgesehen.“ Aus Datenschutzgründen hatte der Gewerbeverein nicht mehr Namen und Kontaktdaten gesammelt, sondern Nummern an die Teilnehmer vergeben. „Ich habe dann in der Geschäftsstelle angerufen“, so Dinser.

Er ist laut eigener Aussage ein typischer Mengen-Einkäufer. „In Mengen kann ich mit dem Auto ganz unkompliziert vor fast alle Geschäfte fahren und meine Einkäufe gleich einladen“, sagt Elmar Dinser. „Das gefällt mir sehr gut, deshalb kaufe ich alles, was möglich ist, in Mengen.“ Das macht auch Marcel Dietsche, den Vorsitzenden des Gewerbevereins Mengen, froh. Das Weihnachtsgewinnspiel soll nämlich Kunden belohnen, die gern in Mengen einkaufen.

Für Elmar Dinser sind die Gutscheine ein guter Start ins neue Jahr. „Die Gutscheine werden jetzt in der Familie verteilt und sicher schnell Verwendung finden“, sagt er. Ein Einkauf im Getränkemarkt wird sicher auch darunter sein. Insgesamt hatte der Gewerbeverein bei dem Gewinnspiel rund 1600 Euro ausgeschüttet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen