Fahrer schläft nach Unfall ein

Lesedauer: 1 Min

Betrunken ist ein Autofahrer bei Mengen von der Fahrbahn abgekommen und dann eingeschlafen.
Betrunken ist ein Autofahrer bei Mengen von der Fahrbahn abgekommen und dann eingeschlafen. (Foto: Uli Deck)
Schwäbische Zeitung

Ein 22-jähriger Mann ist in der Nacht auf Montag mit seinem Auto von der Fahrbahn der Bundesstraße 32 abgekommen und anschließend eingeschlafen. Der Unfall passierte gegen 3 Uhr zwischen Herbertingen und Scheer auf Höhe des Blochinger Kreisverkehrs. Der Autofahrer war laut Polizeibericht stark betrunken, kam mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn ab und blieb mit dem Auto in einem Gebüsch neben der Straße stehen. Anschließend schlief der Fahrer bei eingeschalteter Beleuchtung in seinem Fahrzeug ein. Aufgrund des Hinweises eines anderen Verkehrsteilnehmers traf die Polizei den immer noch in seinem Fahrzeug schlafenden Autofahrer rund eine Stunde später an. Sie veranlasste die Entnahme einer Blutprobe und behielt den Führerschein ein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen