Der Mengener Recyclinghof wird verlegt

Lesedauer: 2 Min
Der Recyclinghof in Mengen wird umgebaut.
Der Recyclinghof in Mengen wird umgebaut. (Foto: Archiv ck)
Schwäbische Zeitung

Die Bauarbeiten zur Neukonzeption des Recyclinghofs Mengen beginnen am Montag, 30. September. Das teilt die Kreisabfallwirtschaft mit. Deshalb wird der Recyclinghof in der Bussenstraße für die Anlieferungen von Wertstoffen ab Mittwoch, 25. September, geschlossen. Es wird mit einer Bauzeit bis Ende des Jahres gerechnet.

Während der Bauzeit wird ein provisorischer Recyclinghof in der Flachsstraße 38 auf dem Betriebsgelände der Baufirma Igel (neben dem Schlachthof Mengen) eingerichtet. Entsprechende Ausschilderungen werden angebracht. Ab Freitag, 27. September, können dort wie gewohnt sämtliche Wertstoffe zu den üblichen Öffnungszeiten abgegeben werden. Bis zum Ende der Sommerzeit am 27. Oktober sind das folgende Zeiten: dienstags 14 bis 18 Uhr, mittwochs 13 bis 17 Uhr, freitags 13 bis 17 Uhr und samstags von 8 bis 12 Uhr. Danach gelten die Winteröffnungszeiten: dienstags 13 bis 17 Uhr, mittwochs 13 bis 17 Uhr, freitags 13 bis 17 Uhr und samstags von 8 bis 12 Uhr. Da es sich bei dem Standort in der Flachsstraße 38 nur um eine Übergangslösung handelt und die Größe der Fläche und damit auch die Ein- und Ausfahrt eingeschränkt sind, kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Die Kreisabfallwirtschaft bittet daher um Verständnis. „Mit dem Neubau erhalten die Bürger einen komfortablen Recyclinghof“, heißt es in der Pressemitteilung.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen