Das neue Wettkampfsystem kommt an

Lesedauer: 3 Min
Viel Betrieb herrscht beim 1. Mengener Kinder-Leichtathletik-Sportfest.
Viel Betrieb herrscht beim 1. Mengener Kinder-Leichtathletik-Sportfest. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Das 1. Kinderleichtathletik-Sportfest, ausgerichtet vom TV Mengen, ist ein voller Erfolg gewesen. Die teilnehmenden Kinder, ihre Betreuer und Trainer waren alle gleichermaßen begeistert. Die kompakte Wettkampfform, das neue Team-Wertungssystem und die Vielfalt der Disziplinangebote (die SZ berichtete) überzeugte auch Vertreter der klassischen Leichtathletik.

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hatte für Kinder der Altersklassen U8, U10 und U12, ein neues Wettkampfsystem entwickelt, um künftig noch mehr Kinder für die Leichtathletik zu begeistern. Ziel des Konzeptes ist es, die Vielfalt der Leichtathletik durch neue Disziplinangebote systematisch zu vermitteln. Grundsätzlich ist jeweils eine Lauf-, Sprung-, und Wurfdisziplin Teil des Wettkampfangebotes. Neu ist, dass die Kinder im Team starten, jedes Kind zu individuellen Erfolgserlebnissen kommen und gleichzeitig zum Teamerfolg beitragen kann.

Die Mannschaften werden stets gemischt aufgestellt, Mädchen und Jungen bilden ein Team. Eine Mannschaft besteht aus mindestens sechs und maximal elf Teilnehmern. Es kommen die sechs besten individuellen Leistungen in die Wertung. Die Veranstaltung in Mengen zeigte, dass gerade diese Teamwertung gut ankommt. Die Kinder erlebten ihre Freude und ihren Erfolg in der Gruppe, waren stolz aufeinander und jubelten gemeinsam bei der Siegerehrung. In Mengen bekammen alle Kinder eine Medaille und eine Urkunde.

Abteilungsleiter der Leichtathleten und Moderator des Sportfestes, Hermann Jaksche, begrüßte die zahlreich angereisten Teams zusammen mit ihren Trainern und Eltern. Gemeinsam wurde auf dem Rasen zu Musik aufgewärmt.

Danach begaben sich die Mannschaften zu Ihren Wettkampfstationen. Die Teams hatten lustige Namen erhalten, hießen zum Beispiel: Die Muppets, Monster AG, Bärenbrüder, Minions oder Harry Potter. Für die U10 gab es als vierte Disziplin die Tandem-Biathlonstaffel. Hier liefen und warfen immer zwei Kinder zusammen. Die Altersklasse U12 traten zum Wettkampfabschluss zur Team-Verfolgung an. Alle Teams liefen die 6-x-800-Meter-Staffel.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen