Chor will Kindern Therapie ermöglichen

Lesedauer: 4 Min
Die Kinder der Lassbergschule genießen die Zeit auf dem Hof.
Die Kinder der Lassbergschule genießen die Zeit auf dem Hof. (Foto: privat)

Jedes Jahr steht die tiergestützte Therapie auf dem Hof von Andrea Göhring in Rulfingen für die Kinder der Sigmaringer Lassbergschule aufs Neue auf der Kippe. Die Schüler mit körperlichen Einschränkungen brauchen besondere Unterstützung. Die Therapie, bei der sie sich um die Hoftiere in Rulfingen kümmern können, tut ihnen gut. Da die tiergestützte Förderung über das normale Unterrichts-angebot hinausgeht, ist die Schule jedes Jahr auf finanzielle Unterstützung angewiesen, um das Angebot fortführen zu können. „Hier wollen wir einspringen und helfen“, sagt Alexandra Warne. Sie ist Sängerin des Mengener Chors Akzente, der zu diesem Zweck ein Benefizkonzert plant. Es findet am Sonntag, 28. Oktober, um 18 Uhr in der Kirche St. Ulrich in Rulfingen statt.

„Es ist ein tolles Angebot, das Andrea Göhring auf ihrem Hof macht“, sagt Alexandra Warne. „Wir Sänger möchten, dass die Kinder mit körperlichen Behinderungen auch künftig zur Therapie kommen können.“ Deshalb sollen beim Konzert möglichst viele Spenden gesammelt werden. „Wir hoffen, dass die Konzertbesucher die Sache genauso sehen und kräftig mithelfen“, sagt sie.

Die Sigmaringer Lassbergschule vereint unter ihrem Dach mehrere Einrichtungen. Neben der Schule für Körperbehinderte der Stiftung KBZO gibt es dort den integrativen Schulkindergarten der Stiftung und ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt Sprache in Trägerschaft der Zieglerschen. „Die tiergestützte Therapie ist für die Kinder mit körperlichen Einschränkungen gedacht“, sagt Warne.

Andrea Göhring hat die entsprechende therapeutische Ausbildung und stellt für jedes Kind ein individuelles Programm zusammen. Kuh Klara, Hahn Henry und Minischwein Micki stehen den Kindern dann als Partner zur Seite und werden von den Schülern geliebt und umsorgt. Außerdem gibt es auf dem Hof Schafe, Kühe, Ziegen, Kaninchen und einen Hund.

Den Chor Akzente gibt es seit 21 Jahren in Mengen, ihm gehören insgesamt 60 Sänger aus der Region an. Ihr Repertoire reicht von Klassik über Gospels, Hits aus Musicals bis zu bekannten Rock- und Popsongs. Wer möchte, kann den Chor für Auftritte buchen, immer wieder organisieren die Sänger aber auch Benefizkonzerte selbst. „Die Zuhörer in Rulfingen können sich auf ein tolles Programm gefasst machen“, sagt Alexander Warne.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen