22-Jähriger wird mit Drogen angetroffen

Lesedauer: 2 Min
 In der Wohnung des 22-Jährigen wurden Aufzuchtpflanzen entdeckt.
In der Wohnung des 22-Jährigen wurden Aufzuchtpflanzen entdeckt. (Foto: Daniel Karmann)
Schwäbische Zeitung

Wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz hat sich ein 22-Jähriger zu verantworten, der am Dienstagabend gegen 21.15 Uhr von Beamten des Polizeireviers Bad Saulgau in Mengen vorläufig festgenommen wurde. Der junge Mann, der sich mit einer achtköpfigen Personengruppe in der Schulstraße aufhielt und kontrolliert werden sollte, flüchtete beim Erkennen der Streifenwagenbesatzung. Er konnte laut Polizeibericht jedoch von den Polizisten gestellt und vorläufig festgenommen werden. In einem Rucksack, den der Tatverdächtige auf der Flucht in ein Gebüsch geworfen hatte, fanden die Beamten eine Marihuana-Blüte und nahezu 1400 Euro Bargeld. Bei der von der Staatsanwaltschaft angeordneten Durchsuchung der Wohnung des 22-Jährigen stieß die Polizei auf 19 Setzlinge, bei denen es sich vermutlich um Cannabispflanzen handelt, eine geringe Menge Marihuana, verschiedene Bongs und andere Drogenutensilien. Zwei weitere Männer der Gruppe im Alter von 18 und 19 Jahren wurden ebenfalls angezeigt. Bei einem fanden die Polizisten mehrere Gramm Marihuana, der andere hatte einen Crusher mit Marihuana-Antragungen weggeworfen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade